Stars

Helena Fürst zeigt Schock-Bilder | Hat Thorsten Legat ihr das angetan?

Helena Fürst musste schweren Herzens das Promiboxen absagen. Grund ist eine Verletzung, die ihr Thorsten Legat in einem anderen Promi-Format zugefügt haben soll.

Helena Fürst und Thorsten Legat
Helena Fürst erhebt schwere Vorwürfe gegenüber Thorsten Legat: "Er muss dafür büßen!" instagram.com/die.fuerstin / imago images / Hartenfelser

Den Knockout für Helena Fürst gab es nicht etwa im Ring gegen Giulia Siegel, sondern ausgerechnet von ihrem Kollegen Thorsten Legat. Zumindest behauptet das die 46-Jährige, die sich nun erstmal zu der Verletzung äußert, die sie ihre Teilnahme beim großen Revival des Promiboxens gekostet hat. Doch was ist passiert? Laut Helena Fürst soll sie Thorsten Legat bei einer Challenge in der Reality-Show "Die Festspiele der Realitystars" so stark am Auge verletzt haben, dass es sichtbare Spuren in ihrem Gesicht hinterlassen haben soll.

 

Helena Fürst erhebt schwere Vorwürfe gegen Thorsten Legat

Auf Instagram zeigte Helena Fürst nun das "Ergebnis" und erhebt schwere Vorwürfe gegen ihren ehemaligen "Dschungelcamp"-Kollegen: "Die Schwellung, der Schwindel, meine Vergesslichkeit und die Erniedrigung durch ihn in der Sendung werde ich garantiert nicht auf mir sitzen lassen.“ In mehreren Instagram-Postings geht sie nicht nur auf die Feindseligkeit zwischen ihr und den ehemaligen Fußballprofi während ihrer Zeit im Dschungelcamp ein, sondern ist sich auch sicher, dass die Attacke "mit voller Absicht" geschehen ist:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

"Thorsten lügt das sich die Balken biegen, es gab zig Zeugen Kameras und seine Ankündigung im O-Ton, das er mich mit voller Absicht so hart treffen will! Damit kommt er dieses Mal nicht durch!" Wird die Verletzung also eine Angelgenheit für die Staatsanwaltschaft? Gegenüber Promiflash.de schließt Helena Fürst rechtliche Schritte zwar nicht aus, doch erklärt gleichzeitig: "Ich möchte, dass jeder weiß, was er getan hat und ihn öffentlich anprangern." Denn auf eine Entschuldigung wartet Helena Fürst noch bis jetzt. Ob die Verletzung tatsächlich noch ein rechtliches Nachspiel hat und wie sich Thorsten Legat dazu äußert, bleibt abzuwarten.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt