Fernsehen

Helena Fürst geht ins Dschungelcamp

Die nächste Kandidatin für das Dschungelcamp 2016 bekommt laut „Bild" bei RTL sozusagen eine zweite Chance. Erst im Sommer wurde Helena Fürst nach fünf Jahren auf dem Kölner Sender abgesetzt. Jetzt darf die „Kämpferin aus Leidenschaft“ in der Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ beweisen, dass sie eine ganz harte Nuss  ist.

Betriebswirtin Helena Fürst (40) ist seit 2008 ein etabliertes Fernsehgesicht. Damals betrat sie mit „Gnadenlos gerecht – Sozialfahnder ermitteln“ (Sat.1) die Bildfläche, um als „Anwältin der Armen“ gegen willkürliches Handeln von Behörden und Amtsmissbrauch zu kämpfen.

Helena Fürst
RTL-Star Helena Fürst soll ebenfalls in den Dschungel gehen RTL

Nachdem die Quoten für „Kämpferin aus Leidenschaft“ in diesem Jahr ins bodenlose gesunken waren, entschied sich RTL, ihre aktuelle Sendung nicht fortzusetzen. Derzeit laufen die alten Folgen auf Super RTL.

Zweite Chance für Helena Fürst

Dass Helena Fürst irgendwann einmal wieder beim Privatsender Fuß fassen könnte, sei zwar „generell vorstellbar, jedoch aktuell nicht geplant“, erklärte eine RTL-Sprecherin im August. 

Jetzt hoffen wir, dass sie im Dschungelcamp Fuß fassen kann. Unter anderem werden Jenny Elvers (43), DSDS-Urgestein Menderes Bagci (31), Schlägersänger Gunter Gabriel (73) und Fußballtrainer Thorsten Legat (47) bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ um die Krone kämpfen.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt