Stars

"Head Full of Honey": Vernichtende Kritiken für Til Schweiger-Film!

In Deutschland war "Honig im Kopf" ein Riesenerfolg für Til Schweiger. Das Hollywood-Remake hingegen wird von den Kritikern komplett zerrissen.

Til Schweiger
Ob Til Schweiger mit diesen Stimmen zu seinem neuen Film gerechnet hat? Getty Images

Mit über 7 Millionen Zuschauern war "Honig im Kopf" 2014 der erfolgreichste Film in Deutschland - noch vor "Der Hobbit - Die Schlacht der fünf Heere" und dem dritten "Die Tribute von Panem"-Streifen.

Der nächste Schritt? Ein Hollywood-Remake! Erneut mit Schweiger auf dem Regie-Stuhl, Bestseller-Autorin Jojo Moyes als Co-Autorin und großen Schauspieler-Namen wie Nick Nolte oder Matt Dillon natürlich.

Allerdings geht die Rechnung gar nicht auf. "Head Full of Honey" lief zum US-Start lediglich in vier Kinos und spielte seit dem Start am 30. November nur 10.413 Dollar ein. Ein Mega-Flop!

Auch die Kritiken sind vernichtend. So schreibt die New York Times, der "desaströse" Film behandele "Alzheimer tonal verwirrt" und "manchmal beleidigend".

Noch deutlicher ist Rex Reed vom Observer: "Ich bin mir sicher, dass alle involvierten gute Absichten hatten [...] Ich bin mir auch sicher, sie sind überrascht, was für eine Bombe das Ergebnis ist - übertrieben, zum Verzweifeln und ungefähr so lustig wie eine Wurzelkanal-Behandlung ohne Betäubung."

Von den lediglich vier Kritiken, die der Film bei der Plattform Rotten Tomatoes hat, sind alle negativ. Ob wir uns selbst auch von der Qualität des Films überzeugen können, bleibt abzuwarten - "Head Full of Honey" hat nämlich bisher keinen Deutschlandstart.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!