Serien

"Game of Thrones": Mehrere Prequel-Serien in Planung

Neben dem “Game of Thrones”-Ableger "House of the Dragon” soll es weitere Spin-Offs geben. Darunter auch “Tales of the Dunk and Egg”. Alle Infos im Überblick.

Game of Thrones - Daenerys Targaryen und ihr Drache Drogon
"House of the Dragon" kommt schon 2022: HBO plant mehrere "Game of Thrones" Spin-Offs. Bild: HBO

Winter is here, more series are coming! HBO hat vermeldet, dass wir uns auf weitere Game of Thrones-Ableger freuen dürfen. Denn neben dem ohnehin geplanten Spin-Off "House of the Dragon” wird es noch weitere Prequel-Serien geben! Richtig gelesen: Plural.

Bereits im Oktober 2019 hatte HBO ein Spin-Off, das lange vor der eigentlichen Serie spielt, geplant. Die Hauptrolle sollte Naomi Watts spielen und es wurde sogar schon eine Pilotfolge gedreht. Doch nur wenige Wochen danach hatte der Sender das Projekt eingestellt. Die Gründe hierfür sind unbekannt.

 

Game of Thrones - “Tales of the Dunk and Egg”

Umso besser, dass HBO nun für Ersatz sorgt. “Tales of the Dunk and Egg” erzählt die Geschichte der Abenteuer von Ser Duncan dem Großen und dem jungen Aegon Targaryen. Zeitlich ist die Handlung von Bestseller-Autor R.R. Martin rund 90 Jahre vor „Das Lied von Eis und Feuer“, das wir bereits kennen.

Zu “Tales of the Dunk and Egg” gehört auch die Geschichte „Das verschworene Schwert“ (engl.: The Sworn Sword), welche von dem Konflikt der Häuser Osgrau und Weber in der Weite handelt.

Aber das ist noch nicht alles. HBO hat sich mit mehreren Autoren getroffen, um weitere Ideen zu entwickeln, die auf Martins Werken basieren. Unter den Ideen, die in Betracht gezogen werden, ist auch eine Prequel-Serie, die auf Robert Baratheons Rebellion basiert - dem Krieg um den Eisernen Thron, der Westeros ein paar Jahrzehnte vor den Ereignissen in GoT umkrempelte.

 

Game of Thrones – Weitere Prequels in Planung

Anzumerken ist, dass dies bisher lediglich Ideenkonzepte sind und sich noch kein Arbeitstitel in der Entwicklung befindet. Doch HBO versucht Disney mit seinem immensen Ausbau des „Star Wars“-Universum aufzuholen. Disney selbst hat rund zehn „Star Wars“-Serien geplant. Darunter Boba Fett, Ahsoka Tano und Obi-Wan Kenobi.

Noch 2019 hatte HBO fünf verschiedene GoT-Prequel-Projekte erwägt. Darunter auch das „Game of Thrones“ Spin-Off "Bloodmoon". Es bleibt abzuwarten, was sich der Sender noch alles überlegt hat und was da in Zukunft alles auf uns zu kommt.

Fest steht aber, dass das „Game of Thrones“-Universum über ausreichend Material verfügt, um uns die nächsten Jahre mit ausreichend Fantasy-Serien zu versorgen. Zunächst dürfen uns aber auch das Targaryen-Epos "House of the Dragon” freuen. Dieses soll bereits 2022 Premiere feiern

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt