News

Haustelefon kaufen: Die besten Modelle im Vergleich

Gerade in Zeiten der Digitalisierung, in denen fast jeder ein Handy besitzt, kommt die Frage immer häufiger auf: „Wozu brauche ich noch ein Haustelefon?“ Wir zeigen dir, warum ein Haustelefon dennoch einen festen Platz in deinem Heim verdient hat und stellen dir empfehlenswerte Modelle vor.

 

Mann spricht am Telefon im Büro
Mit einem Haustelefon bist du auch zu Hause immer erreichbar Foto: iStock/Tom Merton
Inhalt
  1. Das Wichtigste in Kürze:
  2. Wozu brauche ich noch ein Haustelefon?
  3. Was bieten mir moderne Haustelefone?
  4. Fazit
 

Das Wichtigste in Kürze:

- Haustelefone sind in der Regel weniger störanfällig als Mobiltelefone.

- Gegenüber auf WLAN-setzende Smartphones haben sie eine höhere Reichweite zur Basis.

- Schnurlose Haustelefone sind mittlerweile Standard, nur wenige spezielle Modelle verfügen noch über ein Verbindungskabel.

- Ein STR Haustelefon kann ideal am Eingang platziert werden.

AVM Fritz!Fon Komforttelefon – im ganzen Haus immer gut verbunden

Mit diesem schnurlosen Haustelefon von Fritz bist du immer gut erreichbar. Neben einem tollen Klang warten zahlreiche Zusatzfunktionen wie E-Mail, Internetradio oder die neuesten News auf dich. Ein weiterer Clou: Du kannst dieses Telefon auch als Wecker oder Babyphone einsetzen. Das Haustelefon begeistert mit seiner hochwertigen, langlebigen Verarbeitung bei schlichtem, silbernem Design. Mit dabei sind eine Freisprechfunktion und Zugriff zum Internetradio.

Ein Käufer schreibt über das Telefon bei Amazon: "Sehr gefällig. Feinste Technik, loggt sich bei der Fritz Box ganz unkompliziert ein und übernimmt die eingespeicherten Daten von den anderen Geräten ganz automatisch."

Eckdaten:

- Integrierter Anrufbeantworter und HD-Telefonie

- Farbdisplay

- 16 h Gesprächszeit bei 12 Tagen Stand-by

- Kompatibel mit allen Fritz!Boxen mit DECT-Basisstation

- 127 g Gewicht

Panasonic Schnurlostelefon – nicht umsonst „Amazons Choice“

Dieses mobile Haustelefon von Panasonic ist ein wahrer Tausendsassa. Neben einer robusten Verarbeitung zeichnet sich dieses Haustelefon durch seine übersichtliche Displayausführung und solide Grundausstattung aus. Das Modell von Panasonic bietet dir polyphone Klingeltöne und über 100 freie Speicherplätze für Kontaktinformationen. Die Einrichtung und Inbetriebnahme des Telefons erfolgen äußerst unkompliziert. Solltest du mal vergessen, das Telefon wieder auf die Ladebasis zu stecken, riskierst du nicht, schnell nicht erreichbar zu sein: dank einer Akkulaufzeit von bis zu 18 Stunden steht das nämlich außer Frage.

"Verarbeitungsqualität ist gut. Das Telefon fühlt sich auch nach längeren Gesprächen angenehm am Ohr an. Sprachqualität und Lautstärke sind gut."  Das ist das Fazit für einen Käufer bei Amazon.

Eckdaten:

- Anrufbeantworter und Option, bis zu 50 Kontakte zu speichern

- Großes Farbdisplay (4.6 Zoll)

- 18 h Gesprächszeit und Strahlenarmut

- Vier-Wege-Navigation

- 570 g Gewicht

Gigaset Haustelefon– Telefonieren ohne „wenn und aber“

Dieser schnurlose Klassiker von Gigaset ist etwas für Puristen: Ohne großen Schnick-Schnack bietet er dir neben einer einfachen Installation auch eine intuitive Bedienung. Das Gerät ist mit der gesamten Familie an schnurlosen Haustelefonen von Gigaset kompatibel. Hier nervt dich kein Anrufbeantworter und auch Klangbild und Verarbeitung werden dich überzeugen.

Dank der Freisprechfunktion kannst du es ganz frei im Haushalt nutzen – perfekt also beim Bügeln, Wäscheaufhängen oder Kochen. Neben einer übersichtlichen Anleitung bietet es eine unkomplizierte Inbetriebnahme. Das Telefon installiert sich nach Vorgabe quasi von selbst. Dabei steht dir eine Reihe von Klingeltönen zur Auswahl, die du ganz nach Belieben und Bedarf in der Lautstärke anpassen kannst. Das übersichtliche Display zeigt dir Kontakte an, während dir darüber hinaus auch eine integrierte Weckfunktion zur Verfügung steht.

"Alles in allem ein super Telefon." schreibt ein zufriedener Käufer bei Amazon.

Eckdaten:

- Einfache Installation und Bedienung

- kontrastreiches Display mit großer Bildschirmdiagonale

- 18h Gesprächszeit

- Freisprechfunktion, Wecker und fünf Lautstärkestufen

- 180 g Gewicht

 

Wozu brauche ich noch ein Haustelefon?

Immer mehr Haushalte kommen ganz ohne einen Festnetzanschluss aus. Der Grund: viele nutzen stattdessen Smartphones, die sie immer und überall mit hinnehmen können. Doch nicht jeder ist ein Handy-Freund und setzt daher lieber auf das gute alte Haustelefon. Es steht auf der Ladebasis immer aufgeladen bereit und ist, im Gegensatz zu Handys, seltener auf „lautlos“ eingestellt – perfekt für eine optimale Erreichbarkeit. Dabei kommen die meisten Modelle ganz ohne eine Internetverbindung aus – Netzwerkstörungen sind somit noch unwahrscheinlicher.

Schließlich kommen Smartphones gerade bei dicken Wänden und mehreren Stockwerken oder einem Garten schnell an ihre Grenzen, denn das Netz ist nicht immer einwandfrei. Mit dem Haustelefon bist du hingegen bestens erreichbar und kannst dich dank der modernen schnurlosen Varianten genauso frei im Haus bewegen, wie du es von einem Smartphone gewohnt bist. Viele moderne Haustelefone haben zudem einen Anrufbeantworter integriert, sodass du immer schnell im Bilde bist, wer dich erreichen wollte.

 

Was bieten mir moderne Haustelefone?

Moderne Haustelefone fügen sich spielend leicht in ein bereits vernetztes Heim ein. Sie werden in der Regel über eine Basisstation gesteuert und bieten dir viele Zusatzfunktionen, die über das reine Telefonieren hinausgehen. Lass dich morgens zuverlässig wecken, check‘ schnell deine Mails, und starte den Tag mit wachmachender Radiomusik – all das ist mit modernen Haustelefonen möglich.

Besonders für Senioren stellen Haustelefone eine sichere Variante dar. Denn Smartphones sind nicht gerade für eine einfache Handhabung bekannt – zu komplex ist die Technologie dahinter. Ein Haustelefon hingegen ist kinderleicht einzurichten und kann schon mit wenigen Handgriffen seinen Betrieb aufnehmen. Extra große Tasten und eine nutzerfreundliche Bildschirmgröße erhöhen die Bedienbarkeit auch bei Sehschwächen enorm.

Letztendlich ist die Wahl eines Haustelefons auch eine Preisfrage. Gegenüber einem Smartphone, welches meist schon bedeutend hochpreisiger in der Anschaffung sein kann und fast immer mit einer Internet-Flatrate verkauft wird, sind Haustelefone deutlich günstiger. Die Wahl eines festen monatlichen Betrags für uneingeschränktes Telefonieren bietet sich vor allem für Vieltelefonierer an. Ein wesentlicher Vorteil eines Festnetzanschlusses sind auch die vergünstigten Konditionen für Auslandsgespräche – perfekt, wenn die Familie auf der ganzen Welt verteilt ist.

 

Fazit

Haustelefone haben längst nicht ausgedient und werden auch noch lange ein grundlegender Bestandteil eines gut ausgestatten Zuhauses sein. All unsere Produktvorschläge sind überzeugende Optionen und bieten ein vielseitiges Spektrum an Zusatzfunktionen und Besonderheiten. Dennoch ragt das Panasonic Modell in unserem Vergleich heraus und ist somit unserer Haustelefon Testsieger.

Hiermit erwartet dich nicht nur ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis, die integrierte Stromspar-Funktion überzeugt selbst Pfennigfuchser. Über das übersichtlich gestaltete Display kannst du bis zu 50 vergangene Anrufe einsehen und bist dank der Rufnummernanzeige direkt im Bilde, wer dich anruft. Doch hast du mal einen Anruf verpasst? Kein Problem, denn die Blinkfunktion deutet direkt darauf hin, sodass du einen rundum guten Überblick hast – auch ohne es immer mit dir tragen zu müssen.

TV Movie empfiehlt