VOD

„Hausen“ Staffel 2: Start, Inhalt, Darsteller:innen

Mit „Hausen“ hat bei Sky eine sehenswerte Grusel-Serie ihre Premiere gefeiert. Doch wie sieht es mit einer zweiten Staffel aus?

Sky-Serie: Hausen
Alle Infos zu Staffel 2 von "Hausen" Sky

Nach „Das Boot“ ist dem Pay-TV-Sender Sky mit „Hausen“ eine weitere, mitreißende Original-Serie gelungen. Die achtteilige Staffel im „Haunted House“-Stil über einen maroden Plattenbau mit seltsamen Eigenleben erfreut sich schon jetzt bester Kritiken und wird so manchem Horror-Fan die Zeit versüßen. Wie sieht es also mit einer Fortsetzung aus? Bei uns lest ihr alle Infos zu Staffel 2.

 

„Hausen“-Staffel 2: Start

Ob es auch noch über die acht Folgen der ersten Staffel hinaus im Beton rappeln wird, ist bisher noch unklar. Ob es eine zweite Staffel geben wird, hängt unter anderem davon ab, wie viele Zuschauer die Horror-Serie vor die Bildschirme locken wird.

Angesichts des anstehenden Lockdowns und der wegfallenden Alternativen für die Freizeitgestaltung stehen die Chancen aber gar nicht so schlecht. „Hausen“ ist eine sehr zeitaufwendige Serie, alleine am Haus verbrachte das Team weit über 70 Drehtage. Hinzu kommen etliche Monate an Post-Produktion und weitere Prozesse. Zusammengenommen mit der anhaltenden Corona-Krise ist ein Start von Staffel 2 vor dem Jahr 2022 alles andere als wahrscheinlich.

 

„Hausen“-Staffel 2: Darsteller

Eine zweite Staffel würde ohne Juri (Tristan Gübel) und Jaschek (Charly Hübner) nicht funktionieren. Schließlich sind sie neben dem Haus das Rückgrat der Serie. Aber auch die tollen Nebendarsteller wie das bitterarme Paar (Alexander Scheer und Lilith Stangenberg) dürften wieder ihren Auftritt haben. Der Cast kann aber natürlich noch um einiges erweitert werden. Vor dem Horror-Haus ist schließlich niemand sicher. Wir freuen uns schon jetzt auf neue Casting-News.

 

"Hausen"-Staffel 2: Inhalt

Die erste Staffel von „Hausen“ endet mysteriös: Nachdem der 16-jährige Juri  das Grauen in seinem neuen Plattenbau-Zuhause bis zu einer offenbar außerirdischen Kreatur zurückverfolgt hat und diese konfrontiert, wird er scheinbar von deren Schlund verschlungen und saust plötzlich durch ein Lichtermeer. Damit befreit er zwar den Plattenbau vom Einfluss der finsteren Macht, was nun aber weiter mit Juri selbst geschieht, bleibt offen. Und genau deswegen wurden hinter den Kulissen schon grobe Ideen diskutiert, wie man an dieses Ende mit einer zweiten Staffel anknüpfen könnte. 

In einer zweiten Staffel von „Hausen“ könnten wir also erfahren, was Juri in einer ihm fremden Welt erlebt hat und ob er dort nun erst recht unter den bösen Einfluss der Kreatur geraten ist. Oder kann er etwa seine gewonnenen Erfahrungen bei einer Rückkehr für das Gute einsetzen, um gegen eine ähnliche Bedrohung wie in Staffel 1 zu kämpfen? 

Wir sind gespannt, was die Macher der Serie für uns Horror-Fans bereithalten.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt