Serien

"Hart aber Herzlich": NBC plant Remake mit homosexuellem Paar!

NBC möchte seinen Serienklassiker "Hart aber Herzlich" neu auflegen: Im Gegensatz zum Original will der US-Sender jedoch ein homosexuelles Pärchen im Mittelpunkt seiner Geschichte stellen.

"Hart aber Herzlich" Remake

Die 1980er-Serie „Hart aber Herzlich“ gehört auch in Deutschland zu den absoluten Kultserien. Im Mittelpunkt der Folgen, die zwischen 1979-1984 in den USA produziert wurden, stand das Millionärspaar Jonathan und Jennifer Hart (von denen sich der Original-Titel „Hart to Hart“ herleitete), die in ihrer Freizeit knifflige Mordfälle lösten. Robert Wagner und Stefanie Powers wurden in ihren Hauptrollen zu absoluten Serienstars.

NBC plant nun ein Remake des erfolgreichen Formats in einer „modernen und sexy Neuerzählung“, wie der US-Sender in einer Pressemitteilung bekanntgab. Für großes Aufsehen sorgte die Meldung deshalb, weil nun ein homosexuelles Paar im Mittelpunkt der Erzählung stehen wird: So wird der regeltreue Neureiche Jonathan Hart nun mit dem freigeistigen Ermittler Dan Hartman auf Mörderjagd gehen.

Einen Autor bzw. Show-Runner hat der Sender bereits gefunden: Denn Christopher Fife, der für so exzellente Serien wie "Revenge" oder "Private Practice" verantwortlich zeichnete, wird einige Drehbücher beisteuern. Für mehr kultige TV-Momente genügt ein Blick ins TV-Programm von heute Abend.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!