Stars

"Harry Potter"-Star Emma Watson: Karriere-Ende? Von wegen!

Emma Watson soll laut Gerüchten mit der Schauspielerei aufhören. Nun dementierte der Manager des "Harry Potter"-Stars die Spekulationen.

Emma Watson: Karriere beendet?
Emma Watson wird doch nicht mit der Schauspielerei aufhören. Imago Images

DIe Schauspielerin Emma Watson (30) wurde durch ihre Rolle als Hermine Granger in den acht "Harry Potter"-Filmen weltberühmt. Schon mit neun Jahren stand sie als Zauber-Schülerin vor der Kamera. Nach Ende der Harry Potter-Ära folgten einige Filme. Zuletzt war sie im Hostoriendrama "Little Women" im Jahr 2019 zu sehen. Doch vor wenigen Tagen sorgte ein Gerücht für Furore, dem zufolge es hieß, die Schauspielerin wolle ihre Karriere auf Eis legen. 

"Harry Potter"-Serie
Emma Watson (links) spielte zehn Jahre lang Hermine Granger in "Harry Potter". Foto: Warner Bros.
 

Manager von Emma Watson dementiert Rückzug

Der Manager der Mimin, Jason Weinberg, erklärte nun allerdings gegenüber "Entertainment Weekly": "Emmas Social-Media-Konten ruhen, ihre Karriere jedoch nicht." Damit dementierte er das Gerücht, das die "DailyMail" verbreitete. Die Boulevardzeitung berief sich auf Watsons Agenten, der gesagt haben soll, dass sich die 30-Jährige in den "Winterschlaf" begeben habe. Dies täte sie gemeinsam mit ihrem Freund, Unternehmer Leo Alexander Robinton (31). Robinton lebt zurückgezogen und hat kein öffentliches Instagram-Profil. Seit rund eineinhalb Jahren ist das Paar zusammen. Sein Vermögen soll der Unternehmer mit dem Verkauf von Cannabis gescheffelt haben.

„Emma ist untergetaucht, sie hat sich mit Leo niedergelassen. Sie halten sich bedeckt. Vielleicht will sie eine Familie“, soll eine Quelle gegenüber der "DailyMail" gesagt haben. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt