Kino

Harry Potter – So wertvoll können die Bücher sein!

Seltene Ausgaben der „Harry Potter“-Reihe sind eine Menge wert – wie viel genau, veröffentlichte nun der Online-Buchhandel „AbeBooks“.

Harry Potter
Manche "Harry Potter"-Bücher können ein kleines Vermögen wert sein.

Zurzeit sorgt eine geplante Manga-Neuauflage der „Harry Potter“-Geschichte für Unmut bei den Fans. Bereits 19 Jahre ist es her, dass der erste Teil der beliebten Buchreihe über den Zauberschüler mit der Blitznarbe auf der Stirn herausgegeben wurde: 1997 kam „Harry Potter und der Stein der Weisen“ auf den Markt. Die ersten veröffentlichten Ausgaben dieses Bandes zeichnen sich durch einen kleinen, aber feinen Unterschied aus: die Autorin J. K. Rowling wurde noch als „Joanne Rowling“ benannt.

Diese seltenen Exemplare können laut Online-Buchhändler „AbeBooks“ je nach Zustand einen Wert von unglaublichen 50.500 Euro erzielen. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass sich eines davon in eurem Besitz befindet, ist gering: Nur 500 Exemplare wurden von dieser Erstausgabe gedruckt, von denen wiederum 300 in Bibliotheken stehen.

 

34.000 Euro für „Der Stein der Weisen“

Doch auch „Harry Potter“-Bücher mit der Unterschrift Joanne K. Rowlings sind gefragt, denen diese können  mittlerweile einen Wert im vierstelligen Bereich erreichen. Mit späteren Ausgaben steigt ihr Preis sogar noch an, da Rowling immer weniger Bücher signierte.

Die bislang höchste Summe, die ein Liebhaber für eines der Erstausgaben von „Harry Potter und der Stein der Weisen“ gezahlt hat, sind 34.000 Euro - wer weiß, vielleicht lohnt sich ja auch für euch der genaue Blick in den Bücherschrank.

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt