Stars

"Harry Potter"-Neuverfilmung: Daniel Radcliffe will diese Figuren spielen!

10 Jahre lang verkörperte Daniel Radcliffe den Zauberschüler Harry Potter in der gleichnamigen Filmreihe - kehrt er jetzt zurück? 

Neues "Patronus Quiz" auf "Harry Potter"-Webseite veröffentlicht!
Als Harry Potter wurde Daniel Radcliffe berühmt, zwei andere Rollen würden den Schauspieler in einer Neuverfilmung reizen.

Jetzt bloß nicht alt fühlen: Der Kinostart von „Harry Potter und der Stein der Weisen“ ist 20 Jahre her! So unglaublich das auch ist - umso begründeter ist durchaus die Frage, ob es demnächst ein Remake der Filme geben könnte. Schließlich kursierten bereits in der Vergangenheit schon öfter mal Gerüchte, die Story rund um den jungen Zauberer und seine Freunde würde als Serie auf die Screens zurückkehren.

Eine coole Idee! Jedoch völlig unvorstellbar für Fans der ersten Stunde, dass Harry, Ron, Hermine & Co. von anderen Darstellern verkörpert werden könnten. Immerhin verbinden wir die Schauspieler auch heute noch mit ihren damaligen Rollen. So wird Rupert Grint immer Ron bleiben und Emma Watson Hermine. Auch Daniel Radcliffe, der 2001 die Rolle des elfjährigen Harry Potters ergatterte, ist zwei Jahrzehnte und sämtliche Rollen in anderen Filmen später, für die Fans noch immer der Harry Potter.

Ein Schicksal, mit dem viele Schauspieler bekannter Franchises zu kämpfen haben...

 

Harry Potter: Wird Daniel Radcliffe in einer Neuverfilmung zu sehen sein?

Wenn es nach ihm geht, müssen Potterheads jedoch nicht auf den Schauspieler verzichten, sollte es tatsächlich zu einer Neuverfilmung kommen.  

„Ich würde vermutlich Sirius oder Lupin nehmen wollen. Bei diesen zwei Charakteren dachte ich mir immer: ‚Sie sind klasse.‘ Und natürlich bin ich auch voreingenommen durch meine Erfahrungen, diese Szenen mit diesen Leuten zu filmen und es sind einige meiner liebsten Erinnerungen“, sagte der inzwischen 32-Jährige, als Moderator Josh Horowitz ihn in dem „Happy Sad Confused“-Podcast (via The Wrap) danach fragte, welche Rolle er gerne in einer möglichen Neuauflage der Saga spielen würde.

Auch seine Schauspiel-Kollegen verrieten schon des Öfteren, dass sie nicht abgeneigt wären, in neuen „Harry Potter“-Filmen als andere Figuren aufzutauchen. So verkündete Draco Malfoy-Darsteller Tom Felton schon einmal, dass er sich gut vorstellen könnte, Dracos Vater Lucius Malfoy zu spielen. „Ich würde es sofort machen!“, versprach er.

 

Harry Potter: Fans nehmen Neuverfilmung selbst in die Hand!

Bisher entspringen die Reboot-Pläne allerdings leider lediglich den Fantasien der Fans. Das Serienprojekt wurde von Warner Bros. nie bestätigt. Aber natürlich sind die Fußstapfen sehr groß, in die eine Neuverfilmung stapfen müsste!

Wer trotzdem nicht genug von der magischen Welt bekommen kann, könnte mit diesen Filmtipps sicherlich etwas anfangen: „​Voldemort: Origins of the Heir" und „Sisters of House Black" sind beispielsweise zwei der Filme, die in zwar inoffiziellen, aber wirklich großartig und aufwendig gestalteten Produktionen von Fans erschienen sind. Anschauen kann man die Filme übrigens kostenfrei auf YouTube.

Noch ein bisschen gedulden müssen „Harry Potter“-Liebhaber sich bis Sommer 2022, um wieder in die magische Welt des Zauberschülers einzutauchen. Im Juli nächsten Jahres soll voraussichtlich der dritte Teil von „Phantastische Tierwesen“ in die Kinos kommen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt