close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kino

Harrison Ford spielt in "Star Wars" wieder Han Solo

Der beliebteste Schmuggler der Galaxis ist zurück. Harrison Ford spielt überraschend in den neuen "Star Wars"-Filmen mit, obwohl er immer über Han Solo gelästert hatte.

Lichtschwerter und Sith-Blitze sind ja ganz nett, aber ein gut gezielter Blasterschuss aus der Hüfte ist an Coolness einfach nicht zu überbieten - insbesondere, wenn Harrison Ford den Abzug drückt. Und das wird der beliebteste aller "Star Wars"-Schauspieler wohl auch in den neuen geplanten Filmen tun. Laut der Website LatinoReview hat Disney bereits einen Vertrag mit dem Superstar abgeschlossen, auch wenn dies offiziell noch nicht bestätigt wurde. Das passt zu den Plänen, dass der Auftakt zur neuen Trilogie, "Star Wars: Episode VII" nach den Geschehnissen von "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" spielen soll. Leia-Darstellerin Carrie Fisher hat bereits bestätigt, dass sie dabei sein wird, und Mark Hamill alias Luke Skywalker hat ebenfalls Interesse bekundet. Bei Harrison Ford waren jedoch Zweifel angebracht, denn der einzige, der es aus der alten Darsteller-Riege zu anhaltendem Weltruhm gebracht hat, ließ kein gutes Haar an Han Solo: Die Figur langweile ihn, hatte Ford stets gelästert, und dem Schmuggler sogar den Filmtod gewünscht. Doch nun hat Ford seine Meinung offenbar geändert.

 

Geniale Titelmelodie: Auch der Komponist kehrt zurück

Für Disney ist das enorm praktisch, denn dort plant man angeblich sogar einen eigenen Film über Han Solo, der die neue Trilogie ergänzen soll. Dabei geht es dann aber wohl um die Jugend des vom Planeten Corellia stammenden Schmugglers mit einem neuen jungen Hauptdarsteller. Aber ein Gastauftritt von Ford als "alter" Han Solo würde sich in einer Art erzählerischer Rahmenhandlung natürlich bestens machen. Auf gar keinen Fall darf dabei natürlich die legendäre "Star Wars"-Titelmelodie mit der berühmten Fanfare und dem Darth-Vader-Marsch fehlen. Dafür könnte Original-Komponist und Oscar-Abonnent John Williams zurückkehren: "Jedes Mal, wenn mein Orchester das 'Star Wars'-Thema spielt, erinnert mich das an das erste Mal, als wir es vor Jahrzehnten spielten", sagt Williams. "Weder ich noch George Lucas oder sonst wer hätten gedacht, dass es in einigen Jahren eine Fortsetzung geben könnte und wir diese Melodien noch einmal neu gestalten würden. Aber jetzt gibt es diese Pläne für die Jahre 2015 und 2016 und ich bereite mich darauf vor, weiter an diesem gemeinsamen Projekt von George und mir zu arbeiten." Heißt im Klartext: Auch hier gibt es noch keine feste Zusage. Aber die Macher bei Disney wären sicher gut beraten, den erfolgreichsten Komponisten Hollywoods für die Fortsetzung der "Star Wars"-Saga - für die er die vermutlich einprägsamsten Melodien seiner Karriere schrieb - zu reaktivieren. Damit entwickeln sich die neuen "Star Wars"-Filme immer mehr zu einem Klassentreffen für alle, die schon beim Original dabei waren. Fragt sich nur noch, wer die neuen, jüngeren Helden sein werden. Schließlich kann "Episode VII" nicht nur aus Gastauftritten der Altstars bestehen…



Tags:
TV Movie empfiehlt