Kino

Harrison Ford freut sich auf "Indiana Jones 5"

Sein neuer Film erinnert an "Star Wars", trotzdem liegt Harrison Ford auch seine zweite Kultrolle am Herzen: Er will unbedingt nochmal als Indy auf Schatzsuche gehen!

71 Jahre hat Harrison Ford inzwischen schon auf dem Buckel und in seinem neuen Film "Ender's Game" (ab 24.10. im Kino) überlässt er deswegen Jüngeren das Abenteuer: Als "Colonel Hyrum Graff" bildet er die talentiertesten Jugendlichen aus, um die Erde gegen eine Rasse schier übermächtiger Aliens zu verteidigen. Da werden natürlich Erinnerungen an Han Solo und Luke Skywalker wacht, die einst gegen das Imperium rebellierten. Doch in "Ender's Game" hat Harrison Ford eher den Part der großen Ratgeber wie Obi-Wan oder Yoda inne, statt selbst in den Kampf zu ziehen. Trotzdem möchte Ford seiner anderen Kultrolle, der des Dr. Jones, wieder selbst die Peitsche schwingen: "Ich würde sehr gerne einen weiteren 'Indiana Jones'-Film machen", betont Harrison Ford erneut. Und stellt erneut jene Bedingung, an die alle potenziellen Mitwirkenden ihre Zusage knüpfen: "Wenn uns ein gutes Drehbuch einfallen würde, wäre ich sehr gerne dabei!"

 

Gesucht: Der "McGuffin"

Das Problem daran: George Lucas schreibt eigentlich schon seit dem letzten Film "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" an einem neuen Abenteuer für den Kult-Archäologen. Doch weil viele Fans die Story des vierten Films förmlich in der Luft zerrissen, soll nun unbedingt eine glaubwürdige Geschichte her in der Tradition von "Jäger des verlorenen Schatzes", die den Charme und den Witz der Anfänge der Kultreihe zurück bringt. Angeblich soll George Lucas bereits einige Entwürfe vorgelegt haben, doch Regisseur Steven Spielberg, Harrison Ford, und Shia LaBeouf, der auf jeden Fall wieder als Nachwuchs-Indy dabei sein soll, waren von keiner Idee überzeugt. Größtes Problem ist dabei der sogenannte "McGuffin", also das Artefakt, dem Indy traditionell in jedem seiner Abenteuer nachjagt. Daher ist Harrison Fords offensive Vorfreude als öffentliche Ermunterung für George Lucas zu verstehen. Auf dass dieser endlich seine Schreibblockade überwinden möge…



Tags:
TV Movie empfiehlt