Stars

Harald Elsenbast enthüllt Silvia Wollnys größte Macke – „Ich liebe Silvia, [aber]…“

Silvia Wollny und ihr Harald sind seit vielen Jahren ein Paar. Im Interview fragten wir den 59-Jährigen über die Beziehung und Silvias größte Stärken und Schwächen aus.

Silvia Wollny möchte sich nicht von ihren Kippen trennen - von Harald Elsenbast natürlich auch nicht
Harald Elsenbast enthüllt Silvia Wollnys größte Macke – „Ich liebe Silvia, [aber]…“ Foto: RTL II

In „Die Wollnys: Eine schrecklich große Familie“ teilen Silvia, Sarafina, Peter, Calantha, Harald und Co. ihr Leben mit den Fans. Die Zuschauer wissen also sei einiges über die elffache Mutter, ihren Verlobten und die Partner ihrer Kinder, doch vieles bleibt dennoch verborgen. Immerhin handelt es sich bei der RTLzwei-Sendung um eine sogenannte „Scripted Reality“ was im Endeffekt so viel heißt wie: Für die Abendteuer der Wollnys gibt es ein Drehbuch.

„TV Movie Online“ sprach mit Harald Elsenbast über seine Beziehung und die Herausforderungen, die sich stellen, wenn man mit einem Promi zusammen ist. Dabei stellten wir fest: Harald ist eine hart zu knackende Nuss, bei seinen Interview-Antowrten überlegte er sich jedes Wort ganz genau.

 

Harald Elsenbast im „TV Movie Online“-Interview

Lieber Harald, bestimmt kanntest du Silvia vor eurem ersten Treffen bereits aus dem Fernsehen. Ist sie genauso wie sie im TV rüberkommt oder warst du überrascht?

„Ich glaube, ich kenne niemanden, der so authentisch ist, wie Silvia. Sie ist 'in echt' genauso, wie sie auch im Fernsehen rüberkommt. Direkt, witzig, offen und herzlich!“

Was magst du an ihr am meisten und was ist ihre größte Macke?

„Ich liebe Silvia über alles. Dass sie immer sagt, was sie denkt und ihr Herz auf der Zunge trägt, dass sie immer für ihre Familie da ist – Diese Eigenschaften liebe ich am meisten an ihr. Ein kleiner Spleen von ihr ist wahrscheinlich die Lady Di-Begeisterung. Aber das macht sie umso liebenswerter.“

Wie war es für dich, während der „Promi Big Brother“-Staffel 2018 keinen Kontakt zu Silvia haben zu können? Hast du sie sehr vermisst oder hast du einfach den Fernseher eingeschaltet und hattest das Gefühl, sie ist irgendwie bei dir?

„Silvia hat mir und besonders uns sehr gefehlt. Es war ein sehr ungewohntes Gefühl, ohne sie zu sein und keinen Kontakt zu haben, war ganz komisch. Wir haben sie total vermisst und natürlich auch jeden Abend die Sendung geschaut. Über ihren Sieg haben wir uns natürlich alle riesig gefreut.“

Der zweite Teil des Interviews, in dem Harald über seinen Herzinfarkt und seinen aktuellen Gesundheitszustand spricht, erscheint in Kürze.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt