Kino

"Hangover"-Star heiratet

Zach Galifianakis, Brummbär Alan aus der Hangover-Reihe, ist unter der Haube. Aber ging er auf der eigenen Hochzeit entsprechend steil?

Zach Galifianakis hat geheiratet. Das an sich wäre noch keine Sensation, man wünscht ja generell Paaren viel Glück, die sich für ein Leben in Zweisamkeit entscheiden - speziell in Hollywood, wo Ehen traditionell instabiler als Plutonium sind. Wenn man aber bedenkt, dass Galifianakis als Drogen-Freak Alan einer der Stars der "Hangover"-Reihe ist, in der jede Hochzeit zum drogenumnebelten Debakel mutiert, wirft das doch Fragen auf: Zum Beispiel die der exotischen Location, der Eskalationsstufe des zweifellos ekstatischen Festes und natürlich die Anzahl verschwundener Ehrengäste. Aber von wegen: Aus filmischer Erfahrung gewitzt, entschieden sich der der 42-jährige Schauspieler und seine Langzeit-Freundin Quinn Lundberg für die Minimalversion der Eheschließung: Statt Bangkok wie in "Hangover 2" oder dem mexikanischen Tijuana, wo vermutlich "Hangover 3" spielen wird, wählte das Paar eine Hochzeit im entspannten Vancouver. Auch die erhoffte epische Orgie entpuppte sich als so kompakt wie harmlos: "Die Hochzeitszeremonie begann um 16 Uhr", zitieren Medien einen Insider. "Es war ganz intim und dauerte nur 30 Minuten - um 17 Uhr waren alle schon wieder weg."

 

Warten aufs Wolfsrudel und "Hangover 3"

Bei allem Verständnis - irgendwie ja doch zart enttäuschend. Zugegeben: Jeder möchte bei einer "Hangover"-Hochzeit zusehen, keiner eine erleben. Aber trotzdem... Müssen wir halt doch auf "Hangover 3" warten, um die nächste Ehe-Entgleisung des Wolfsrudels bestehend aus Bradley Cooper, Ed Helms, Justin Bartha und natürlich Zach Galifianakis zu erleben. Und es wäre höchste erstaunlich, wenn der frisch gebackene Ehemann nicht spätestens dann alle Register ziehen würde, um eine harmlose Feier in eine existenzielle Katastrophe zu verwandeln. Dafür sorgt schon Alans spezielle Psychostruktur: die desaströse Kombination aus chaotischem Geist und einem ausgeprägtem Hang zu bewusstseinserweiternden Substanzen.



Tags:
TV Movie empfiehlt