Stars

Halbschwester von Julia Roberts stirbt an Überdosis

Harter Schicksalsschlag für Hollywood-Star Julia Roberts: ihre jüngere Halbschwester Nancy Motes ist am vergangenen Wochenende gestorben. Die Familie vermutet, dass Motes an einer Überdosis starb. Die Halbgeschwister hatten bis zuletzt kein gutes Verhältnis.

Julia Roberts bei der Premiere ihres neuen Films "Im August in Osage Country"
Julia Roberts bei der Premiere ihres neuen Films "Im August in Osage Country" (Gettyimages) Gettyimages
Nancy Motes, die Halbschwester von Oscar-Preisträgerin Julia Roberts, wurde am Sonntag tot in ihrem Appartement in Los Angeles gefunden. Die Angehörigen der Verstorbenen erklärten in einem Statement gegenüber dem "People"-Magazin, dass Motes „offensichtlich einer Überdosis“ erlegen sei. Motes ist im Alter von nur 37 Jahren gestorben. Sie ist die Tochter von Roberts' Mutter Betty aus zweiter Ehe.

Die beiden Halbschwestern hatten kein gutes Verhältnis. 
In einem Interview mit der britischen Zeitung „Daily Mail“ beschwerte sich Motes im vergangenem Jahr noch lautstark über Roberts. Die Schauspielerin soll ihre jüngere Halbschwester in ihrer Jugend gemobbt haben: „Vor allem wegen meines Gewichtes hat sich Julia über mich lustig gemacht. Sie war dabei sehr verletzend und bösartig“, erklärte Motes.

Ihre Probleme versuchte Motes offenbar mit Drogenkonsum zu lösen. "Die Familie ist geschockt und am Boden zerstört", heißt es im Statement des "People"-Magazin. Für Motes war es sicher nicht einfach, ihr Leben lang im Schatten ihrer schönen und erfolgreichen Schwester zu stehen. 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!