Stars

GZSZ: Wolfgang Bahro äußert sich kritisch zu Joe Gerners Ausstieg!

Spekulationen über das Schicksal der Figuren gehört bei „GZSZ“ dazu. Doch Urgestein Wolfgang Bahro scheint das ziemlich nervig zu finden.

GZSZ, Wolfgang Bahro
Wolfgang Bahro ist das "GZSZ"-Urgestein /RTL/Sebastian Geyer

Eine der spannendsten Fragen, die sich die Fans von „GZSZ“ so gut wie täglich stellen, ist: Wie geht es mit den Figuren weiter? Ein gefundenes Fressen für Journalisten, die mit Überschriften versuchen, ihre Kunden zum Lesen zu verführen.

Ein Vorgehen, welches Gisa Zach und Wolfgang Bahro nachvollziehen können, wie sie im letzten GZSZ-Podcast von RTL erzählen– was es aber für die Darsteller meist nicht weniger nervig macht.

Gerade Bahro hat in seiner Zeit bei der Soap schon viel erlebt. So erzählt er von einem Journalisten, der ihn fragte, wie er sich seinen Ausstieg vorstelle. Aus seiner Antwort wäre dann die Überschrift „Der Ausstieg von Wolfgang Bahro“ geworden: „Man gibt ihnen den kleinen Finger und sie nehmen den ganzen Oberarm“, so der Darsteller.

Auch in den neuen Medien passiert so etwas häufiger, was dann sogar in Bahros Privatleben Einzug erhielt: „„Als Gerner lebendig begraben wurde, haben Onliner ein Bild von mir gemacht mit der Überschrift 'Das Ende einer Ära?' Da haben mich ein paar Leute privat angerufen und gefragt 'Bist du jetzt Tod, ist es jetzt das Ende von Jo Gerner?'“

Das so etwas stört ist natürlich verständlich. Auf der anderen Seite ist es aber sicherlich auch schön zu wissen, dass es so viele Leute interessiert.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt