Fernsehen

GZSZ wird ein Fall für das Auswärtige Amt!

Dieser Facebook-Post ist eine ziemliche Überraschung! Denn GZSZ wird jetzt ein Fall für das Auswärtige Amt! Die offizielle Facebook-Seite der Behörde sucht nämlich mithilfe der Soap Nachwuchs.

Mesut und Emma
Die Geschichte um Mesut und Emma wird vom Auswärtigem Amt aufgegriffen. Foto: RTL/ Rolf Baumgartner

Das ist recht ungewöhnlich, denn eigentlich gehört "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" nicht gerade zum intellektuellen Programm im Fernsehen. Trotzdem hat sich das Auswärtige Amt einen Spaß erlaubt und eine Storyline aus der Erfolgsserie aufgegriffen.

Auswärtiges Amt
Facebook/ Auswärtiges Amt

Bei GZSZ gibt es einen neuen Plot rund um Mesut (Mustafa Alin). Der Kioskbesitzer ist immer noch auf der Suche nach der großen Liebe. Seine neuste Idee: Er gibt sich als Arzt, Dr. Yildiz aus, um den Frauen zu imponieren.

Scheint zu klappen, denn die schöne Emma (Claudia Lorentz) ist ganz begeistert von dem Fake-Arzt. Im Gespräch erzählt sie Mesut, dass sie als Diplomatin beim Auswärtigen Amt arbeitet.

 

Auswärtiges Amt wirbt mit GZSZ um Nachwuchs

Die Behörde nutzt diese Geschichte, um bei Facebook kräftig Werbung in eigener Sache zu machen. "Wir können aus Mesut leider keinen echten Dr. Yildiz machen, aber aus Emma eine echte Diplomatin! Und auch aus Ihnen, wenn Sie mögen: Das Auswärtige Amt ist ein attraktiver Arbeitgeber – in guten Zeiten und in schlechten Zeiten."

Ziemlich witzig - finden auch die Follower. "Auswärtiges Amt...das ihr einen GZSZ-Beitrag teilt. Herrlich" und "Mit Abstand die Beste Seite und gleichzeitig die unterhaltsamste Seite, die ich bis jetzt geliked habe" schreiben die User in den Kommentare.

Diese Werbemaßnahme scheint auf jeden Fall geglückt! Ob das Auswärtige Amt bald auch als Drehort herhalten wird? "Das Gebäude istein großartiges Objekt und deshalb als Motiv immer interessant“, erklärte Producer Damian Lott gegenüber der B.Z.

 

Gibt es bald einen Politiker bei GZSZ?

"Wir wollen Dreharbeiten für diese und zukünftige Geschichten nicht ausschließen, doch dazu gehört natürlich auch eine Genehmigung. Gerne laden wir den Außenminister und sein Team auch zum Gegenbesuch ein."

Vielleicht gibt es also nach Gerhard Schröder, Klaus Wowereit und Manfred Stolpe mit Sigmar Gabriel wieder einen Gastauftritt eines Politikers bei GZSZ!

Das Auswärtige Amt hat jedenfalls ganz genaue Vorstellungen, wie die Liebesgeschichte um Mesut und Emma weitergehen soll. "Wir setzen auf ein Happy End und hoffen, dass unsere neue Kollegin Emma ihren Mesut auf den Pfad der Tugend zurückholt."



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!