Fernsehen

GZSZ: Nach dieser Schock-Diagnose bricht Philip endgültig zusammen

Bei GZSZ kämpft Philip Höfer (Jörn Schlönvoigt) derzeit darum, seine Erinnerung zurückzuerlangen. Doch nun erwartet ihn der nächste Schock.

GZSZ: Philip (Jörn Schlönvoigt), Sven Wiesner (Markus Schoenen)
GZSZ: Nach dieser Schock-Diagnose bricht Philip endgültig zusammen Foto: MG RTL D / Rolf Baumgartner

Philip ist seit seinem Unfall nicht mehr derselbe. Sein Gedächtnisverlust macht es ihm unmöglich, sein Leben wieder aufzunehmen und an die Zeit vor dem Unfall anzuknüpfen.

Doch im Krankenhaus erwartet den jungen Mann statt Hilfe der nächste Tiefschlag.

Lilly (Iris Mareike Steen), von der er sich eigentlich aufmunternde Worte und Hoffnung versprochen hatte, teilt ihm mit, dass seine Erinnerungen unter Umständen nie wieder zurückkehren wird.

Philip ist geschockt und verzweifelt: "Das heißt, alles was vor meinem Unfall war, bleibt weg? Für immer?"

Doch Lilly möchte, dass Philip sich noch nicht aufgibt. Immerhin sei eine dauerhafte Amnesie zwar möglich, aber nicht gewiss. Philips beste Chance sei es, sich an einen Psychotherapeuten zu wenden.

Doch Philip hat die Hoffnung aufgegeben: "Wozu? Damit er mir verklickert ein Mensch ohne Vergangenheit zu sein? Ohne Freunde?"

Wie es mit Philip weitergeht und ob er sein Gedächtnis und seinen Lebensfreude wiederfinden kann, erfahrt ihr wie immer um 19:40 Uhr auf RTL bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt