Serien

GZSZ-Vorschau: So endet die Serienmörder-Geschichte!

Bastian hat Toni bei „GZSZ“ gefangen genommen. Überlebt das die Polizisten? Folge 7280 gibt die Antwort.

GZSZ-Vorschau: So endet die Serienmörder-Geschichte!
Kommt Bastian mit seinem Verbrechen durch? Oder findet Erik ihn rechtzeitig, um Toni zu retten? Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Es war einer der fiesesten Cliffhanger seit längerer Zeit: Bastian (Benjamin Trinks) hat seinen Plan in die Tat umgesetzt und Toni (Olivia Marei) gefangen genommen. Während er ihr eröffnet, dass er der Serienmörder ist, lässt sie Erik (Patrick Heinrich) am Handy mithören. Doch kann er seine Ex rechtzeitig vor dem Psychopathen retten?

Die Antwort sollte niemanden überraschen, der sich die kommenden Folgenbeschreibungen der Soap angesehen hat. Aber der Reihe nach. In einem unvorsichtigen Moment kann Toni ihrem Entführer so hart gegen das Schienbein treten, dass er seine Waffe fallen lässt. Doch auch wenn sie es schafft, die Pistole an sich zu bringen und Bastian ins Knie zu schießen, kann sie mit gefesselten Händen und geknebelt wenig ausrichten.

Doch durch den Schuss weiß Erik, wo er hin muss. Kurz bevor Bastian sein Opfer erledigen möchte, wird er vom Koch-Azubi mit einem dicken Ast niedergeschlagen. Danach gibt es einen Schnitt und „Ernie“ sind im Krankenhaus. Auch wenn Toni sich taff gibt ist klar, dass ihr die Ereignisse stark zugesetzt haben. Nina (Maria Wedig) holt ihre Tochter ab – und redet ihr sämtliche Vorwürfe aus, die sich die Polizistin selbst macht.

Nachdem Erik ihr noch etwas zu Essen vorbei bringt, kommt dann der offensichtliche Moment – sie bricht weinend zusammen. Währenddessen ist etwas unklar, was mit Bastian passiert. Er wird wohl von der Polizei in die Mangel genommen, aber vielleicht haben wir nicht das letzte Mal etwas von dem Serienmörder gehört. Aber vorerst ist die Geschichte zu Ende, jetzt werden wir zu sehen bekommen, wie Toni das traumatische Ereignis verarbeitet.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt