Serien

GZSZ | Die Fahrerflucht kommt ans Licht: Das passiert mit Katrin

Katrin kann bei GZSZ nicht mehr verheimlichen, wie ihre Alkoholfahrt endete.

GZSZ - Norbert (Michael Siebert)
Norbert (Michael Siebert) gerät zurück in den Fokus der Serie. Foto: TVNOW/Rolf Baumgartner

Katrins (Ulrike Frank) Fahrerflucht zieht weitere Kreise. Als Yvonne (Gisa Zach) erfährt, dass Jo (Wolfang Baro) ihr Vergehen deckt, trennt sie sich:

Auch Katrins Entschuldigung ändert nichts daran. „Es tut mir leid, dass ihr euch getrennt habt, und dass ich Jo in die Sache mit Norbert reingezogen habe“, versucht sie eine Annäherung. Allerdings zeigt sich Yvonne unversöhnlich.

Auch Maren (Eva Mona Rodekirchen) redet ihrer Freundin ins Gewissen. Sie kann nachvollziehen, warum Yvonne möchte, dass sich Katrin selbst anzeigt. „Glaubst du, die Welt wird eine bessere, wenn ich bestraft werde?“, will Katrin wissen. „Mir geht es nicht darum, dass du bestraft wirst, aber ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es leichter ist, mit einer Schuld zu leben, wenn man dazu steht.“

 

GZSZ: Katrin entschuldigt sich bei Norbert

Vom schlechten Gewissen geplagt, beichtet Katrin Norbert (Michael Siebert) schließlich, dass sie ihn angefahren hat. „Ich war zu feige und hatte Angst, dass ich ins Gefängnis muss“, sagt Katrin, „Bitte verzeihen Sie, dass ich erst jetzt zu Ihnen komme. Wenn Sie mich anzeigen wollen, haben Sie alles Recht dazu.“

Glück für Katrin: Norbert will sie nicht anzeigen. Allerdings ist ihr Felix (Thaddäus Meininger) auf der Spur. Wie es weitergeht, erfahren wir im Juni werktags ab 19.40 Uhr bei RTL.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt