Serien

GZSZ: Tuner bringt sich in Lebensgefahr!

Gerade erst konnte Chris bei GZSZ seine schlimme Erkrankung überwinden, da muss mit Tuner der nächste im Krankenhaus behandelt werden.

GZSZ-Liebescomeback: Lilly küsst Tuner!
Tuner muss sich im Krankenhaus behandeln lassen. Foto: /MG RTL D / Rolf Baumgartner

Bei GZSZ jagt mal wieder ein Schock-Erlebnis das nächste. Ende letzten Jahres mussten Fans der Daily mit ansehen, wie Chris (Eric Stehfest) im Krankenhaus um sein Leben kämpfte und sogar für einige Zeit im Koma lag. Doch nächste Woche ist das Jeremias schon wieder Drehort, denn Tuner (Thomas Drechsel) muss dort behandelt werden, nachdem er sich zuvor in Lebensgefahr gebracht hat. Was war passiert?

 

GZSZ: Tuner beteiligt sich an der Protestaktion von Chris

Derzeit kämpfen Lilly (Iris Mareike Steen) und Chris gemeinsam gegen dem Pharma-Konzern "Helplet Pharmaceutical". Tuner macht sich große Sorgen um seine Freundin, möchte aber ebenfalls helfen. Bei einer neuen Protestaktion geht allerdings fast alles schief.



Denn als die Gruppe um Chris ihren Erfolg feiern will, taucht plötzlich die Polizei auf und die Freunde müssen flüchten! Während Chris und Philip den Beamten entkommen können, hat Tuner Schwierigkeiten, denn unerwartet treten bei ihm gesundheitliche Probleme auf.

 

GZSZ-Tuner: Er muss ins Krankenhaus

Lilly gelingt es zwar, sich und Tuner vor der Polizei zu verstecken, doch sie hat große Angst, dass ihr Freund seine Gesundheit erneut aufs Spiel gesetzt hat und bringt ihn ins Krankenhaus. Dort kommen schlimme Erinnerungen hoch, denn in den letzten Jahren stand es gesundheitlich nicht gut um ihn.



Der Cafébesitzer hat ein Spenderherz und muss deshalb ganz besonders aufpassen, was er sich zumutet. Erst vor einem Jahr erlitt er einen Herzstillstand, konnte aber von Philip reanimiert werden. Erleidet Tuner nach der Protestaktion jetzt wieder einen Rückfall? Das seht ihr in der kommenden Woche bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!