Serien

GZSZ: Tobias zeigt sein wahres Gesicht

Die Hinweise verdichten sich bei „GZSZ“, dass Tobias nicht der nette Typ von nebenan und Katrin somit in Gefahr ist.

GZSZ: Tobias zeigt sein wahres Gesicht
Tobias ist bei "GZSZ" noch immer ein Mysterium Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Bereits seit längerem streuen die „GZSZ“-Autoren Hinweise ein, dass Tobias (Jan Kittmann) vielleicht nicht der liebe Kerl ist, der er vorgibt zu sein. Bereits am Anfang war sein starkes Temperament Katrins (Ulrike Frank) Freundinnen ein Dorn im Auge, außerdem war er im Visier der Ermittlungen zum Verschwinden seiner Frau Melanie (Diana Staehly).

Dann gab es vor Kurzem eine Sexszene, in der sehr deutlich gezeigt wurde, dass Tobias enorm dominant ist. Da die Beziehung zu Katrin immer mit der „50 Shades of Grey“-Version von Beyoncés Song „Crazy in Love“ unterlegt war, scheinen die Macher die Parallele zum ebenfalls mehr als nur etwas dominanten Mr. Grey bewusst zu ziehen.

Während Christian Grey seinen Kontrollwahn und seine zutiefst sadistische Ader im Laufe der Geschichte ablegt, scheint Tobias darin aufzugehen. Er will in Folge 7263 mit Katrin in einer einsamen Hütte im Wald für ein bis zwei Tage ausspannen. Um ein Feuer zu entfachen, sammelt er kurz Holz. Als er wiederkommt, liegt Katrin im Negligé vor ihm. Doch statt über sie herzufallen bemerkt er nüchtern, dass er nicht gesagt habe, sie solle sich ausziehen. Aber es scheint ihn doch zu erregen, nimmt er doch Katrins Schal und fragt sie, ob sie ihm vertraut – die Fesselspiele mögen beginnen!

Parallel dazu kehrt bei Melanie, die nun als Kellnerin im Vereinsheim arbeitet, eine Erinnerung zurück und die zeigt den Bauleiter in einem anderen Licht: Sie haben sich gestritten und plötzlich habe sich Tobias ganz merkwürdig verhalten. Während sie Angst hatte, schien er genau dies zu genießen.

Ist Tobias also nur jemand, der auf klare Rollenverteilung beim Beischlaf steht, oder tatsächlich ein sadistischer Mensch, der am Leid anderer Spaß hat? Das werden „GZSZ“-Fans wohl bald erfahren.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt