Serien

GZSZ: Stirbt Chris den Serientod? | Ausstiegsgeschichte verheißt verhängnisvolles Schicksal

Horror-Nachricht für alle GZSZ-Fans: Zuschauerliebling Eric Stehfest verlässt die RTL-Serie! Das bestätigte der Sender nun offiziell. Stirbt seine Figur Chris den Serientod?

GZSZ-Ausstieg: Stirbt Chris den Serientod?
Eric Stehfest stand fünf Jahre lang für GZSZ vor der Kamera. Stirbt seine Figur Chris den Serientod? RTL

Seit 2014 stand Eric Stehfest für GZSZ als Chris Lehmann vor der Kamera. Doch damit ist nun Schluss: Der 29-Jährige verlässt die Serie, wie der Sender jetzt auf der GZSZ-Instagram-Seite mitteilte. "Lieber Eric, danke für die letzten Jahre und danke für die schönen Geschichten", heißt es dort. 

Laut "Bild" soll der Mime seinen letzten Drehtag bereits im Dezember gehabt haben. Angesichts des Produktionsvorlaufs könnte das bedeuten, dass Chris Abschied schon sehr bald ansteht. Und die Vorschau vom 7. und 8. März verheißt nichts Gutes für den Fanliebling...

 

GZSZ-Serientod? Chris Ausstiegsgeschichte verheißt verhängnisvolles Schicksal

Dort heißt es, dass Chris und Lilly gemeinsam weiter gegen den Pharmakonzern Helplet vorgehen wollen und einen Anschlag auf das Unternehmen verüben. Doch dann gehen die hochentzündlichen Acetylen-Flaschen in Flammen auf - und mit ihnen das gesamte Gebäude. Lilly fleht die Rettungskräfte an, in dem Flammen-Inferno nach ihrem Freund zu suchen, doch niemand darf dort hinein - die Gefahr ist einfach zu groß.

Oh oh, das klingt aber gar nicht gut! Ob es der Feuerwehr gelingt, den Chris vor dem sicheren Tod zu bewahren? Oder müssen wir uns etwa auf einen traurigen Schicksalsschlag einstellen? 

 

Nach GZSZ-Ausstieg: Eric Stehfest hat bereits Pläne

Langweilig wird es für Eric Stehfest nach seinem GZSZ-Ausstieg garantiert nicht. Mitte April eröffnet er gemeinsam mit seiner Frau Edith das Café "Studio 31" in Gera, ein "absolutes Familienprojekt", wie er gegenüber "Bild" verriet. Zudem hält er an Schulen Vorträge über seine Drogen-Vergangenheit und geht mit seiner Frau ab Herbst auf "Das Spracherlebnis"-Tour. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!