Serien

GZSZ-Star will jetzt mehr Musik machen

Früher war „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ der Start für Karrieren in den deutschen Charts. Gerade in der Anfangsphase katapultierte die RTL-Soap Bands wie „Just Friends“ oder „Caught in the Act“ in die Hitparaden. Auch Jeanette Biedermanns großer Durchbruch als Pop-Sängerin (zuvor war sie bereits als Schlagersternchen bekannt) gründet in ihrer Rolle bei GZSZ. Welche Rolle das Schauspiel bei Linda Marlen Runge zukünftig spielen wird, bleibt abzuwarten. Die Schauspielerin (in GZSZ als „Anni“ bekannt) möchte eine Platte aufnehmen.

GZSZ
GZSZ (RTL) RTL

Spätestens seit Veröffentlichung ihrer Single „Far away“ wissen die Fans, das Runge wirklich mehr beherrscht als das Schauspiel – nämlich gefühlvolle Balladen.

Auch diesmal wird ihr neuer Song in die Handlung integriert. Ihre Serienfigur Anni möchte ihrer Freundin Jasmin (Janina Uhse) musikalisch sagen, dass sie sich eingeengt fühlt und die ständigen Streitereien nicht mehr erträgt.

Platte geplant

Im realen Leben hat Runge wenig Raum für Gefühlsduseleien. Gerade hat sie mit Uli Beck das Musikprojekt „rube“ aus der Taufe gehoben, außerdem widmet sie ihrer Band „Blood & Honey“ wieder mehr Aufmerksamkeit. Neben einem Album sind auch Konzerte geplant.

Runge, die bei GZSZ eine Hauptrolle spielt, wird ihr Privatleben demnächst wohl zurückfahren müssen, um beide Stränge ihrer Karriere verfolgen zu können. Die Fans fürchten nämlich, dass sie sich zukünftig ausschließlich der Musik widmen könnte.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt