Stars

GZSZ-Star Susan Sideropoulos: Schmerzhafte Trennung!

Susan Sideropoulos startet ohne Ballast ins neue Jahr. Der ehemalige GZSZ-Star trennt sich von einem Symbol aus der Vergangenheit. 

Susan Sideropolous als "Mila"
Susan Sideropoulos trennt sich von einer Jugendsünde. Getty Images
 

GZSZ: Susan Sideropoulos verabschiedet sich

Das ging aber schnell! Den ersten Vorsatz für das neue Jahr hat Susan Sideropoulos aka Verena Koch prompt umgesetzt. Auf Instagram zeigt sie ihren Fans, worum es sich handelt.

"Neues Jahr - neues Tattoo", schreibt sie unter das Bild, das ihren Rücken zeigt, auf dem eine schwarze Blüte Platz findet. Susan Sideropoulos hat sich von einer Jugendsünde verabschiedet und sich ein Cover Up Tattoo gegönnt.

Zuvor war Susan nämlich Teil eines ganz besonderen Clubs, den "Arschgeweih"-Trägern. Das Tribal-Tattoo am unteren Rücken war der Hit der 90er-Jahre. Heute ist das Tattoo vor allem eines: uncool. Susan folgt also dem Trend und lässt sich von einem Tattoo-Künstler aus ihrem unhippen Körperschmuck eine schöne Blume zaubern.

Endlich kann ihr Rücken wieder entzücken. Wir gratulieren der 37-Jährigen zu der Entscheidung!

Spannende Fakten zu eurer Lieblingssoap GZSZ erfahrt ihr im Video: 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt