Stars

GZSZ-Star Senta-Sofia Delliponti: So geht es ihr als Mutter

Senta-Sofia Delliponti Oonagh
Senta-Sofia Delliponti ist seit Dezember Mutter eines kleinen Mädchens namens Imea. | Jens-Ulrich Koch/Getty Images

Im Dezember 2017 brachte GZSZ-Star Senta-Sofia Delliponti ihre erste Tochter zur Welt. Das veränderte ihr ganzes Leben. Wie sehr, verrät die Schauspielerin und Sängerin jetzt in einem Interview.

 

Von 2010 bis 2013 war Senta-Sofia Delliponti als Tanja Seefeld in der RTL-Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu sehen. Danach widmete sie sich ihrer Musikkarriere und tritt seit 2014 unter dem Künstlernamen „Oonagh“ auf. Als Sängerin war sie nun auch bei der ARD-Show „Heimlich! – Die große Schlager-Überraschung“ zu sehen und verrät dort, wie es ihr als Mutter geht, nachdem sie im vergangenen Dezember ihr erstes Kind zur Welt gebracht hat.

 

Senta-Sofia Dellipontis Leben als Mutter

„Es geht mir gut“, erklärt Senta-Sofia Delliponti in der Show, „Akuter Schlafmangel, aber ansonsten sind wir happy“. Die Geburt ihrer Tochter habe ihr Leben im positiven Sinne völlig auf den Kopf gestellt: „Die Prioritäten haben sich verändert und auch der Blickwinkel auf einige Dinge. Ich muss sagen, es ist unglaublich erfrischend, nochmal die Welt neu durch ihre Augen zu sehen. Sie ist die größte Bereicherung in meinem Leben, auch für meinen Mann.“

Mit ihm bildet der ehemalige GZSZ-Star ein echtes Dream-Team. Die beiden haben nämlich einen Plan aufgestellt, nach dem sie die Nachtschichten aufteilen und jeder eine Schicht bekommt. Sie übernimmt dabei übrigens meist die Nachtschicht: „Dann darf ich länger schlafen, das ist immer ganz gut.“

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt