Stars

GZSZ-Star Raúl Richter: So schlecht ging es ihm nach dem Ausstieg!

2014 stieg Fanliebling Raúl Richter bei GZSZ aus - und das für immer! Nach dem Abschied begann für den Schauspieler eine schwere Zeit.

Raul Richter ist jetzt Blumenhändler
Raúl Richter hatte nach dem GZSZ-Aus zu kämpfen. Foto: Getty Images

Wenn man an die beliebtesten GZSZ-Darsteller der letzten Jahre denkt, dann gehört er auf jeden Fall dazu: Raúl Richter! Der Schauspieler war von 2007 bis 2014 in der Rolle des Dominik Gundlach in der Daily zu sehen und entwickelte sich dort schnell zum Fanliebling.

 

GZSZ-Star Raúl Richter: Keine Rückkehr nach Serientod

Umso schlimmer war es für die Fans, dass der TV-Star 2014 nicht einfach nur die Serie verließ, sondern seine Rolle auch noch einen dramatischen Serientod starb. Nach der Hochzeit mit Elena (Elena Garcia Gerlach) stürzte Dominik mit seinem Motorrad so schwer, dass er sich tödliche Kopfverletzungen zuzog.

Eine Ausstieg ohne Comeback-Möglichkeit für die Schauspieler und damit ein echtes Wagnis, dass der heute 31-Jährige einging. Nach dem GZSZ-Aus begann für den Serien-Hottie eine ziemlich schwere Zeit, wie er im Interview mit dem VOX-Magazin "Prominent" verriet.

 

Raúl Richter: "Man fühlt sich so ein bisschen nutzlos"

Der Grund: Nach dem Ende in der Daily blieben die Rollen einfach aus. "Das Finanzielle ist immer die eine Sache, die andere Sache ist natürlich, wie geht es einem mental damit? Und da kann ich sagen, ging es mir echt nicht gut. Man fühlt sich so ein bisschen nutzlos", gesteht der Schauspieler.

Rund vier Jahre nach dem Ausstieg ist Raúl Richter beruflich wieder angekommen. So stand er 2018 unter anderem für "Rosamunde Pilcher" vor der Kamera. Zudem ist er als Synchronsprecher erfolgreich. "Es gibt, glaube ich, wenige Schauspieler, die von der Schauspielerei leben können", so die Meinung des Stars.



Deshalb hat sich der Ex von Valentina Pahde auch dazu entschieden, sich ein zweites Standbein aufzubauen. Sein Business "Holy Flowers" verkauft er wunderschöne Rosen in Boxen. So gut es für Raúl Richter beruflich auch läuft, privat musste er gerade einen kleinen Rückschlag verkraften.



Im Dezember verletzte er sich beim Training zu den „Pro Sieben Wintergames" so schwer, dass er sich das Schulterblatt brach. Zum Glück befindet sich der Schauspieler aber langsam wieder auf dem Wege der Besserung. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!