Stars

GZSZ-Star Merlin Leonhardt aka "Bommel": Rückkehr nach Berlin!

Seine Fans vermissen ihn schmerzlich bei GZSZ. Wir verraten euch, warum Merlin Leonhardt aka Bommel jetzt von einer Rückkehr spricht.

GZSZ-"Bommel": Comeback vor die Kamera!
GZSZ: Bis Anfang 2017 spielte Merlin Leonhardt Till Kuhn. Instagram/Ulrike Frank
 

Merlin Leonhardt: Rückkehr nach Berlin

Es war eine der traurigsten Momente in der GZSZ-Geschichte: Der Serientord von Bommel (Merlin Leonhardt) wird den Fans der Daily Soap noch lange in Erinnerung bleiben. Auch wenn ein Comeback dadurch unmöglich erscheint, wünschen sich viele GZSZ-Zuschauer Bommel zurück.

Jetzt spricht Merlin Leonhardt sogar selbst von einer Rückkehr nach Berlin! In seiner Instagram-Story schreibt er zu einem Foto "Zurück in Berlin mit den Babies". Was hat es damit auf sich?

Merlins Loenhardts süße Familie/ Instagram/Merlin Leonhardt

Auf dem Schnappschuss sind seine Verlobte Anna Fjordmark samt Sohnemann zu sehen. Das Foto bedeutet also wohl nur, dass die kleine Familie nach längerer Zeit wieder in ihrem Berliner Zuhause ist.

Fest steht, dass wir Merlin Leonhardt noch öfter vor der Kamera sehen werden, auch wenn es nicht die GZSZ-Kamera sein sollte. Auf Instagram berichtet Merlin nämlich auch über ein Amazon Prime-Projekt, dass er, mit langem Vollbart, vor kurzem abgedreht hat.

 

Vielleicht bald wieder ohne Bart! #abgedreht #amazonprime #christophschrewe

Ein Beitrag geteilt von Merlin Leonhardt (@merlinleonhardtofficial) am

Seiner Schauspielkarriere bleibt der 29-Jährige also treu. Und so geben wir die Hoffnung nicht auf, dass wir Merlin Leonhardt bei GZSZ noch einmal zu Gesicht bekommen. Schließlich haben schon viele Serien durch Rückblenden ihre beliebtesten Rollen noch einmal gewührdigt.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt