Fernsehen

GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt: Dramatischer Abschied von Philip!

Jörn Schlönvoigt GZSZ
GZSZ: Jörn Schlönvoigt muss Abschied nehmen RTL / Sebastian Geyer

Eine große Veränderung bahnt sich bei GZSZ an: Im RTL-Interview verrät Jörn Schlönvoigt, warum er sich von seiner Rolle Philip verabschieden muss.

 

GZSZ: Philip stürzt auf der Straße

Eine kleine Unachtsamkeit, ein Sturz auf offener Straße - und plötzlich ist nichts mehr so, wie es war. Nachdem er an einem Autospiegel sich den Kopf stößt und stürzt, leidet Philip unter einer Amnesie und kann sich an nichts mehr erinnern. Er kennt seinen Namen nicht, erkennt Familie und Freunde nicht, ist nicht mehr derselbe.

Philip-Darsteller Jörn Schlönvoigt überbringt den Fans im RTL-Interview deshalb die schlechte Nachricht: "Der alte Philip existiert nicht mehr. Wir werden von Philip erstmal Abschied nehmen müssen."

Während die GZSZ-Zuschauer über diese Nachricht schlucken müssen, hat sich Jörn Schlönvoigt über die Wendung gefreut. "Ich war total begeistert", sagt der GZSZ-Star, "das ist für mich als Schauspieler eine ganz tolle Herausforderung, Philip aus einem neuen Blickwinkel zu erzählen."

 

Jörn Schlönvoigt: Philip leidet unter Gedächtnisverlust

Auf die neue Situation hat sich der Schauspieler gut vorbereitet und sich mit Amnesie-Erkrankungen beschäftigt. "Die meisten sind unsicher – und das ist Philip auch", erzählt der Schauspieler.

Wie es mit Philip weitergehen wird, wie sein Umfeld auf seinen Gedächtnisverlust reagiert und ob die Erinnerungen langsam wiederkommen, könnt ihr täglich um 19.40 Uhr auf RTL verfolgen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt