Stars

GZSZ-Star Felix van Deventer: Schlimmes Familiendrama!

GZSZ-Star Felix van Deventer hat im Dschungelcamp verkündet, dass er Papa wird und eine Familie gründet. In seiner eigenen soll es mächtig Probleme geben.

GZSZ-Star Felix van Deventer: Schlimmes Familiendrama!
Felix van Deventer ist Kandidat im Dschungelcamp. Foto: TV Now

Alles könnte so toll sein: Im Dschungelcamp ließ GZSZ-Schauspieler Felix van Deventer die Bombe platzen: Seine Freundin Antje und er werden zum ersten Mal Eltern! Die Freude bei dem Papa ist riesig, doch könnte getrübt werden, wenn er hört, was für heftige Vorwürfe seine Halbschwester gegen ihn erhebt.

 

GZSZ-Star Felix van Deventer: Seine Halbschwester klagt an

Janine van Deventer sprach mit der "Hamburger Morgenpost" über ihren berühmten Halbbruder und offenbart dabei ein trauriges Familiendrama, denn die 32-Jährige hat keinen Kontakt mehr zu Felix oder anderen Mitgliedern ihrer Familie. Seit fünf Jahren sei Funksstille zwischen beiden Seiten.



Auch von Felix van Deventers Baby-News habe sie deshalb erst aus dem Fernsehen erfahren. "Es tut weh, das so zu erfahren", gesteht sie in dem Interview. Die schwierige Beziehung zu ihrer Familie hängt mit ihrer eigenen Leidensgeschichte zusammen, denn Janine leidet an Multipler Sklerose, einer chronisch-entzündlichen Erkrankung des zentralen Nervensystems.

"Mit 14 Jahren erkrankte ich an Multipler Sklerose. Weil ich durch die Krankheit mein Bein nachzog, wurde ich auf der Straße als ,Krüppel‘ bezeichnet. Nachbarn brüllten: 'Du gehörst hier nicht her!' Ich fühlte mich wertlos und hätte jemanden gebraucht, der hinter mir steht", so die Hamburgerin.

 

Felix van Deventer und seine Halbschwester: Seit fünf Jahren Funkstille

Einer ihrer größten Ängste war es auch, ihren Geschwistern peinlich zu sein. Mit 17 Jahren verließ sie das Elternhaus und zog zu ihrem Freund, doch dann wurde die junge Frau obdachlos. Kontaktversuche nach Hause gingen laut Janine van Deventer schief, weil ihre Mutter die Befürchtung hatte, ihre Anwesenheit könnte sich negativ auf ihre Geschwister auswirken.



An die letzte Begegnung mit ihrem Halbbruder erinnert sie sich noch gut, die beiden unterhielten sich auf dem Balkon und verabschiedeten sich mit einem "Bis bald" voneinander. Daraus wurde jedoch nichts, denn Felix van Deventer zog wenig später für GZSZ nach Berlin.

"Seitdem hat er sich nicht mehr gemeldet",  so die 32-Jährige. "Ich fühle mich ein bisschen alleine gelassen." Trotzdem sei sie sehr stolz auf das, was ihr kleiner Bruder bisher geleistet habe und wünsche sich sehr, dass die beiden wieder Kontakt aufbauen.

 

Das sagt Felix Bruder Timo van Deventer

Felix' Bruder Timo, der mit ihm nach Australien gereist ist, hat sich schon zu den Vorwürfen seiner Halbschwester gegenüber "Bild" geäußert: "Ich bin nach den Äußerungen unserer Stiefschwester Janine sehr überrascht und zugleich betroffen. Felix war ehrlicherweise zu dem Zeitpunkt mit sieben Jahren noch sehr jung und hatte kaum Kontakt zu ihr, da sie kaum zu Hause war. Sie hat es unseren Eltern leider nicht einfach gemacht. Bei aller Tragik ist es schade, dass Vorwürfe gerade dann erhoben werden, wo Felix im Dschungel ist und sich nicht dazu äußern kann."

Weiter erklärt er: "Eine Person, die wirklich an einer Familie interessiert ist, würde das anders lösen. Ich kann aber versichern, das Felix einem Treffen nie abgeneigt gewesen wäre, wenn er davon gewusst hätte. Es gibt doch außer Telefon heutzutage auch Kanäle wie Instagram, wo er regelmäßig seine Nachrichten ließ. Felix ist ein sensibler Familienmensch, ich denke, dass er nach dem Camp dieses Problem klären wird." 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!