Fernsehen

„GZSZ“-Star Chryssanthi Kavazi: Darum ist Laura so böse

Bei „GZSZ“ will Laura die Firma W&L an sich reißen, daran lässt die Brünette keinen Zweifel. Mit Felix strickt sie eine Intrige nach der anderen. Warum „Harmonie“ für Laura ein Fremdwort ist, erklärt ihre Schauspielerin Chryssanthi Kavazi.

Chryssanthi Kavazi ist neu bei GZSZ
Chryssanthi Kavazi verrät, warum Laura nicht in Harmonie leben kann. RTL/Rolf Baumgartner

Ein Leben in Harmonie kann sich Schauspielerin Chryssanthi Kavazi für Laura kaum vorstellen. Viel zu abhängig ist sie von Intrigen und dem Gefühl von Macht, erzählt Kavazi im Interview mit RTL. Gerade versucht sie mit Felix die Firma W&L an sich zu reißen.

 

Laura schmiedet Rache-Plan gegen Moritz

Gemeinsam mit Felix will sie ihren Rache-Plan durchziehen. Dafür haben sie Felix' Mutter Rosa entführt und planen jetzt, wie sie die Schuld Lauras Bruder Moritz in die Schuhe schieben können. Klassisches Verhalten für Laura, findet Kavazi. Doch sie verrät noch mehr über ihre Beweggründe.

 

Deshalb verhält sich Laura oft komisch

Ob Laura ein harmonisches Leben führen kann, sei eine gute Frage, lacht Kavazi. Es würde ihr in jedem Fall schwerfallen, denn sie „zieht das Drama magisch an“, verrät die Schauspielerin. Laura fühle sich schnell benachteiligt. „Kleine Momente, die für unsereins halb so wild wären, versteht sie gleich als Angriff gegen sich“, erzählt Kavazi weiter. Diese Überreaktionen machen Laura oft das Leben schwer. Sie schlägt dann um sich, so Kavazi. Das bedeutet: Mit Lauras Intrigen werden die Zuschauer von „GZSZ“ wohl auch in Zukunft rechnen müssen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt