Stars

GZSZ-Star Anne Menden: Widerlicher Foto-Fake im Netz

Anne Menden (33), die bei GZSZ Emily Wiedmann spielt, wurde jüngst Opfer eines widerlichen Foto-Fakes im Netz. Eine Seite veröffentlichte angebliche Nacktbilder.

Anne Menden
Schauspielerin Anne Menden wurde Opfer von Fake-News. /Picture Alliance

Vor wenigen Wochen berichteten wir darüber, dass angebliche Nackt-Fotos von Anne Menden im Netz aufgetaucht seien. Inzwischen ist klar, dass es sich dabei wirklich um Fake-Fotos handelt.

 

Fake-Fotos an der Tagesordnung

Das Veröffentlichen vermeintlicher Nacktaufnahmen ist kein neues Phänomen. Gerade in den USA werden Stars häufig Opfer solcher Publikationen. 2012 verklagte Meghan Fox die Seite „Celebrity Jihad“ erfolgreich wegen einer solchen Veröffentlichung. Das Portal hatte bereits falsche Intimaufnahmen von Mila Kunis, Selena Gomez und Natalie Portman online gestellt.

Auch in Deutschland kommt es immer wieder zu ähnlichen Vorfällen. Zu den prominenten Opfern zählt Sylvie Meis. Vor etwa fünf Jahren kursierten Bilder aus einer Unterwäsche-Kampagne im Netz. Diese waren weiterbearbeitet worden, sodass die Moderatorin am Ende nackt mit einem Balken vor dem Intimbereich zu sehen war.

 

Auch von Helene Fischer tauchen immer wieder Fake-Fotos im Netz auf. Die Münchner „TZ“ recherchierte Ende April genauer und kam zu dem Schluss, dass online keine authentischen Nacktaufnahmen von Fischer zu finden seien. „Dass es Nacktfotos vom Helene Fischer gibt, ist nicht zu erwarten“, so die Zeitung. Allerdings reiche die Palette der Fake-Fotos von Satirischem bis in den Hardcore-Porno-Bereich.

Im Fall „Anne Menden“ fiel „TV Movie Online“ auf die Falschmeldung herein. Das tut der Redaktion sehr leid.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt