Serien

GZSZ: Spurlos verschwunden: Lässt Alex Maren im Stich?

Die Spekulationen über den Ausstieg von Clemes Löhr bei GZSZ nehmen neue Formen an. Denn die Vorschau für die nächsten Episoden enthüllen Schreckliches.

GZSZ-Alex: Kommt jetzt das große Entführungsdrama?
Alex (Clemens Löhr) verlässt GZSZ - nur wie? Instagram/GZSZ

Dass Clemens Löhr alias Alex „GZSZ“ verlässt, hat viele Fans getroffen. Seit der Ankündigung munkeln die Fans darüber, wie das geschehen wird. Bisher dachten viele an eine tödliche Krankheit, oder dass es etwas mit der Weltreise zu tun hat, die Alex mit Maren (Eva Mona Rodekirchen) unternehmen will.

Die Vorschauen von RTL hingegen könnten auf eine ganz andere Wendung deuten, also Vorsicht: Spoiler-Gefahr.

Denn den Beschreibungen der Folgen 7034 und 7035 nach scheint etwas Schlimmes bei den Seefelds zu passieren. Sie hatten sich eigentlich am Bahnhof verabredet, um zu ihrer Reise aufzubrechen. Doch Alex taucht nicht auf und der Zug wird verpasst.

Was ist der Grund für sein Fernbleiben? In der Folge darauf versuchen mehrere Kiez-Bewohner, „die Seefelds nach Kräften zu unterstützen. Dabei hat niemand auch nur die geringste Ahnung, wie es Maren wirklich geht.“ Klingt ganz so, als ob sie jemanden nachtrauert - vielleicht sogar Alex.

Außerdem scheint Shirin (Gamze Senol) ein dunkles Geheimnis zu haben, denn laut GZSZ-Vorschau hadert sie mit sich, ob sie John die Wahrheit erzählen soll. In den Folgen vorher gab es viel Streit um ein Auto. Könnte es sein, dass sie Alex auf dem Weg zum Bahnhof angefahren hat?

Zwar hat „GZSZ“ pro Folge immer mehr als nur eine Storyline. Aber da hier gleich zwei der Aussteiger involviert sind, könnte beides definitiv zusammenhängen. Natürlich handelt es sich hier nur um Spekulation. Ob dies stimmt, erfahren wir am 24. Juni.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt