Serien

GZSZ: Shirins tragischer Abschiedsbrief

Ist es nun soweit? Shirin (Gamze Senol) verlässt „GZSZ“ - und hinterlässt in der aktuellen Folge einen Abschiedsbrief.

GZSZ Shirin
Ist dies die letzte "GZSZ"-Folge mit Gamze Senol als Shirin? Foto: TVNOW

Für Fans war es schon länger klar, dass Gamze Senols Ausstieg mit dem Serien-Tod von Alex (Clemens Löhr) zusammenhängt. Schließlich war sie nicht unbeteiligt an dem Unfall und wird seitdem von Gewissensbissen zerfressen.

Die erreichen in Folge 7050 ihren vorzeitigen Höhepunkt. Sie hält es nicht mehr aus und schreibt einen Abschiedsbrief an John (Felix von Jascheroff): „ Es tut mir leid. Das mit uns ist aus. Such nicht nach mir.“ Dramatische Worte, derer Shirin Taten folgen lässt. Sie packt ihre Sachen und möchte verschwinden.

Sie trifft allerdings noch auf Leyla (Livia Gaiser). Ihre Cousine ist bisher die einzige, die von Shirins Mitschuld am Unfall weiß. Und auch dieses Mal ist sie die Zuhörerin.

Shirin kann Maren nicht mehr ansehen. Und kann es nicht verkraften, dass wegen ihrer großen Klappe ein Menschen gestorben ist. Doch gerade als sie sich Leyla öffnet, hört die Folge auf.

Tut Shirin sich etwas an? Hoffentlich nicht, GZSZ hatte in letzter Zeit genug tragische Höhepunkte. Wir werden es wohl in der nächsten Episode erfahren.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt