Fernsehen

GZSZ: Schockierende Nachrichten für Katrin und Gerner

Schockierende neue Storyline bei GZSZ: Seitdem Katrin (Ulrike Frank) Gerner (Wolfgang Bahro) bei KFI verraten hat, herrscht Krieg zwischen dem einstigen Paar. Doch jetzt erfahren die beiden entsetzliche Neuigkeiten, die sie den Streit vergessen lassen. 

GZSZ: Schockierende Nachrichten für Katrin und Gerner
Katrin und Gerner drohen alles zu verlieren. Foto: MG RTL D / Rolf Baumgartner
 

GZSZ: Johanna schaltet das Jugendamt ein

Es gibt nicht mehr viel, das Katrin und Gerner derzeit verbindet, doch eines ist ihnen beiden nach wie vor wichtig: ihre gemeinsame Tochter Johanna. Doch als die zwischen die Fronten des Streits gerät, drohen die beiden alles zu verlieren.

Weil sie den Zoff zu Hause nicht mehr länger erträgt, schaltet Johanna überraschend das Jugendamt ein. Sie will sich von ihren Eltern trennen! Ein Schock für Katrin und Gerner, die erst jetzt erkennen, wie sehr ihre Tochter das angespannte Verhältnis zwischen den Eltern mitnimmt.

 

GZSZ: Verlieren Katrin und Gerner das Sorgerecht? 

Bei einem Versöhnungsgespräch versuchen sie Johanna zu beruhigen, doch das Treffen läuft völlig aus dem Runder und Johanna redet endlich Klartext mit ihrer Mutter und ihrem Vater. Als es erneut zum Streit kommt, wird ausgerechnet das Jugendamt Zeuge der Auseinandersetzung.

Katrin und Gerner müssen befürchten, dass ihnen das Sorgerecht für Johanna entzogen wird. Können sich die Kontrahenten angesichts dieser Lage endlich zusammenraufen? Das zeigt sich in den nächsten Wochen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten." 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!