Fernsehen

GZSZ-Schocker: Tuners schlimme Vergangenheit enthüllt

GZSZ Tuner
Tuner (Thomas Drechsel, rechts) ist besonders betroffen von Moritz (Lennart Borchert) Schicksal. Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Moritz (Lennart Borchert) ist nicht mehr der Alte. Seit er von Schwulenhassern zusammengeschlagen wurde, leidet er unter Panikattacken. Er kann kaum schlafen und lebt in ständiger Angst.

Interessanterweise ist ausgerechnet Tuner (Thomas Drechsel) an Moritz‘ Seite. Bisher herrschte zwischen den beiden Männern alles andere als Freundschaft. Jetzt ist es Tuner, der Moritz drängt, zur Polizei zu gehen. Dafür macht er sogar gemeinsame Sache mir Laura (Chryssanthi Kavazi). Was ist seine Motivation?

 

GZSZ: Tuner ist den Tätern auf der Spur

Während Moritz versucht, den Überfall zu vergessen, macht sich Tuner in Berlin auf Spurensuche. Diese führt ihn zu einem Autohaus, in dem einer der Täter als Verkäufer arbeitet. Beherzt tarnt er sich als Kunde und gelangt an die Kontaktdaten des Schlägers.

In einer Rückblende erleben die Zuschauer dann, warum er sich so für Moritz engagiert: Als Jugendlicher war Tuner selbst ein Schläger. „Ich habe Leute verprügelt mit meiner Clique. Schwache, Schwule, scheiß egal, wen“, berichtet er Moritz. „Ich war immer der fette Loser, den kleine Frau nur mit dem Arsch anguckt. Ich habe mich besser gefühlt, wenn ich andere kleingemacht habe. Ich war immer vorn mit dabei. Was habe ich draufgedroschen, Alter. Bis mich einer angezeigt hat. Dafür bin ich heute dankbar. Du darfst dich von dem Typen nicht kleinkriegen lassen!“

Wie Moritz reagiert, könnt ihr schon jetzt auf TVNOW sehen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt