Stars

GZSZ-Schock: Ausstieg von Thaddäus Meilinger alias Felix?

Verliert GZSZ einen Vorzeige-Bösewicht? Seit 2016 ist Thaddäus Meilinger in der Soap als Felix Lehmann zu sehen. Doch wie lange noch?

GZSZ Gerner Felix
GZSZ-Star Thaddäus Meilinger gehört seit 2016 zum Cast. Foto: Foto: MG RTL D / Rolf Baumgartner
 

Thaddäus Meilinger: GZSZ-Vertrag bis 2018

Momentan ist Thaddäus Meilinger gleich in zwei großen Handlungsstrang bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen. Zum einen ist da die Liebesgeschichte mit Laura (Chryssanthi Kavazi), die sich etwas überraschend nicht für ihren Ex-Freund Philipp (Jörn Schlönvoigt) , sondern für den Banker entschieden hat.

Und zum anderen ist da Felix persönlicher Rachefeldzug gegen Jo Gerner (Wolfgang Bahro): Der Fiesling möchte die Firma seines Gegners um jeden Preis zerstören. Zudem ist auch die schwierige Beziehung zwischen Felix und seinem Bruder Chris (Eric Stehfest) immer noch ein Thema. Genug Potenzial für weitere Handlungen rund um den Bösewicht. Oder?

Thaddäus Meilinger hat im Sommer 2017 seinen Vertrag bei GZSZ um ein Jahr verlängert, bisher gibt es allerdings keine Nachrichten über eine Fortsetzung seiner Arbeit bei GZSZ. Ungewöhnlich für die Soap, die fast alle Verlängerungen ihrer Castmitglieder bei Twitter öffentlich macht. 

 

Das sagt die GZSZ-Produzentin

Und auch einee Aussage von "GZSZ"-Produzentin Petra Kolle im Interview mit "Quotenmeter" könnte Fans jetzt in Sorge versetzen. Angesprochen auf die ausbleibenden News einer Vertragsverlängerung sagt sie: "Mir persönlich verraten solche Meldungen tendenziell zu viel. Obwohl man selbstverständlich Verträge auch kündigen kann…"

Und auch auf die Frage, ob es in den kommenden Monaten einen Ausstieg bei der Erfolgsserie geben wird, antwortet die Produzentin lediglich: "Kein Kommentar". Für Fans von Thaddäus Meilinger heißt es jetzt: Daumen drücken, dass der Schauspieler auch im nächsten Jahr noch für die Soap vor der Kamera steht! 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt