Serien

GZSZ: Neuzugang Luisa Wietzorek spielt Miriam Althoff

GZSZ Miriam Althoff Luisa Wietzorek
Endlich wieder vereint: Paul und seine verloren geglaubte Schwester, die von Luisa Wietzorek gespielt wird. / Foto: MG RTL D / Rolf Baumgartner

Vor kurzem hat Emily bei GZSZ herausgefunden, dass Paul eine kleine Schwester hat, die seit 20 Jahren verschwunden ist. Jetzt taucht sie tatsächlich wieder auf – und wird gespielt von Neuzugang Luisa Wietzorek!

 

Luisa Wietzorek: Perfekt für die Rolle der Miriam Althoff

Die 29-jährige wurde von ihrer Agentur für die Gastrolle vorgeschlagen – und dann ging alles ganz schnell, wie sie im RTL-Interview verrät: „Plötzlich kam der Anruf: ‚Die wollen dich.‘ Ich war völlig überrascht, weil ich dachte, es gäbe erst mal noch ein Casting. Aber anscheinend hatte ich einfach das Glück, perfekt auf die Rolle zu passen.“

 

Nach 20 Jahren treffen sich Miriam und Paul wieder

Luisa Wietzorek spielt bei GZSZ die Rolle der Miriam Althoff. Sie erklärt: „Meine Rolle gibt sich als Pauls Schwester zu erkennen. Meine Rolle hat Semesterferien und kommt nach Berlin, um ihren leiblichen Bruder zu finden. Sie hat sich in einem Inserat erkannt, das nach einem vor 20 Jahren verschollenen Mädchen sucht. Nach längerem Hadern nimmt Miriam Kontakt auf. Jetzt lernt Miriam ihren echten Bruder Paul und sich selbst neu kennen.“

Paul Miriam Emily GZSZ
Beim ersten Treffen sind Miriam und Paul noch unglaublich aufgeregt. /Foto: MG RTL D / Rolf Baumgartner
 

Dramatisches GZSZ-Familienschicksal

Die Zuschauer erwartet laut Luisa eine aufregende Reise durch das Schicksal einer Familie, die durch dramatische Umstände entzweit wurde und nun versucht, wieder zusammenzufinden: „Der Schmerz, den die Jahre nicht heilen konnten, flammt auf. Der Wunsch, die Zeit zurückzudrehen und das Verpasste aufzuholen, ist groß und die Realität, dass man sich fremd ist, schmerzhaft. Die Zuschauer dürfen gespannt darauf sein und Miriam und Paul bei ihrem Wiederkennenlernen begleiten.“

 

Diese Rollen hat Luisa Wietzorek vor GZSZ gespielt

Neben GZSZ steht Luisa Wietzorek als Synchronschauspielerin viel im Studio, singt und steht auf der Musicalbühne: „Der ein oder andere hat mich also vielleicht als Udo Lindenbergs Mädchen aus Ostberlin in ‚Hinterm Horizont‘ gesehen“, erklärt Luisa Wietzorek. „Einige kennen mich vielleicht in blond als ‚Rapunzel‘ aus der Märchenverfilmung. Ich war auch schon mehrmals im Tatort zu sehen. Außerdem habe ich gerade mit zwei Kollegen ein Gesangsprojekt auf die Beine gestellt. Das ist ein absolutes Herzensprojekt.“

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt