Serien

GZSZ-Neuzugang Gisa Zach: Alle Details zur neuen Rolle Yvonne Bode!

In wenigen Wochen ist Gisa Zach als Yvonne Bode zum ersten Mal bei GZSZ zu sehen. Hier erfahrt ihr alles über den Neuzugang!

GZSZ-Neuzugang Gisa Zach: Ist Yvonne Bode Lauras Mutter?
Yvonne Bode könnte es bei GZSZ unter anderem mit Katrin zutun bekommen. Foto: MG RTL D / Rolf Baumgartner

Nach den schockierenden Ausstiegs-News um Lea Marlen Woitack gibt es endlich wieder gute Nachrichten für alle GZSZ-Fans: Mit Yvonne Bode kommt schon bald eine neue Rolle in den Kolle-Kiez. Gespielt wird sie von Darstellerin Gisa Zach.

 

GZSZ: Gisa Zach als Yvonne Bode ab Februar zu sehen

Um ihre Rolle wurde bisher ein großes Geheimnis gemacht, doch jetzt gibt es endlich erste Details zur Biographie der Neuen und sogar ein erstes Interview mit Schauspielerin Gisa Zach. Wann genau Yvonne Bode das erste Mal zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt, lange kann es allerdings nicht mehr dauern.



Zum ersten Mal in der Vorschau taucht sie in Folge 6693 vom 07. Februar 2019 auf. Es ist aber gut möglich, dass die Figur bereits einige Tage vorher in Berlin ankommt. Es kann also von einem ungefähren Einstieg Anfang Februar ausgegangen werden.

Yvonne Bode kommt aus dem Ruhrgebiet und zieht nach Berlin, weil sie hier eine Stelle als Physiotherapeutin im Jeremias-Krankenhaus antritt. "Es geht mit Yvonne vom ersten Moment an, wo sie in die Serie kommt, relativ emotional zu. Es gibt viele gute und schlechte Zeiten, die sehr schnell nacheinander folgen", verrät Gisa Zach im RTL-Interview.

 

Ist Yvonne Bode Lauras leibliche Mutter?

Vor allem ihre besondere Art sei sehr erfrischend und überraschend, so der TV-Star, der bereits in der Daily "Unter Uns" zu sehen war. Mit wem es Yvonne bei GZSZ zu tun bekommt, ist noch nicht bekannt. Allerdings gibt es bereits jede Menge Vermutungen seitens der Fans.



Vieles deutet daraufhin, dass Yvonne Bode die leibliche Mutter von Laura (Chryssanthi Kavzi) ist und von Katrin (Ulrike Frank) beeinflusst wird, damit die ihren Racheplan gegen die Unternehmerin vorantreiben kann. Ob das wirklich stimmt, seht ihr in den nächsten Wochen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!