Fernsehen

GZSZ: Neue Krimi-Handlung um Jo Gerner mit großem Showdown angekündigt!!

Zur TV-Einweihung des neuen Kolle-Kiez‘ macht Wolfgang Bahro eine große Ankündigung.

Wolfgang Bahro
Laut Wolfgang Baro wird es bei GZSZ wieder eine spannende Handlung um Jo Gerner geben. Foto: TVNOW / Bernd Jaworek

Der Kolle-Kiez ist noch schöner, noch bunter und noch größer geworden: Das Außenset der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wurde erneuert und erweitert. Damit stehen für die Dreharbeiten in Potsdam-Babelsberg bei UFA Serial Drama zu Deutschlands erfolgreichster täglicher Serie jetzt deutlich mehr Möglichkeiten zur Verfügung.

Der Kiez hat seinen angestammten Platz in Potsdam-Babelsberg verlassen und ist einige Hundert Meter weiter gezogen. Dort wird bereits seit Januar 2021 an zwei bis drei Tagen pro Woche gedreht. Am 10. März 2021 feiert das neue Set nun endlich mit vielen Überraschungen seine TV-Premiere!

Das alte Set war schlicht in die Jahre gekommen und musste renoviert werden – schließlich wurde der Kolle-Kiez schon 2006 eingeweiht. Geplant war die Kulisse für gerade mal fünf Jahre – daraus wurden knapp 15. Als auch einige Reparaturen nicht mehr mit den Anforderungen an ein modernes Außenset standhalten konnten, fiel die Entscheidung für einen Neubau. Fast drei Jahre lang wurde geplant, entworfen und gebaut. Denn ohne Kolle-Kiez kann sich kein GZSZ-Fan die Serie mehr vorstellen.

Dazu gehören mehrere Straßenzüge mit Jo Gerners Wirkstätte, dem Kolleplatz, dem U-Bahnhof, dem legendären "Mauerwerk" (hier traten schon Nena, die Backstreet Boys, Mark Forster und Ed Sheeran auf) – und natürlich ein Späti. Der gehört zum Berliner Lebensgefühl schlicht dazu. Angelehnt ist die gesamte Szenerie an typische Ecken von Berlin Mitte und Prenzlauer Berg.

 

GZSZ setzt auf Wiedererkennungswert

Die bewährte und bei den Fans beliebte Grundstruktur bleibt also auch im neuen Set erhalten. Denn die Zuschauer*innen sollen das Zuhause vom Gerner-Clan, den Bachmanns und Seefelds sofort wiedererkennen. Viele Elemente sind daher geblieben, doch es wurde aufwändig ergänzt. Mehr Stadt-Atmosphäre, mehr Leben! Nun gibt es auch bei GZSZ ein wichtiges architektonisches Detail aus der Hauptstadt: S-Bahnbögen. Diese sind ab sofort sichtbar in der Daily – mittendrin in der quirligen Millionen-Metropole. Eines der letzten Geheimnisse von GZSZ? Der Gerner-Clan wohnt an der S-Bahn!

 

GZSZ: Wolfgang Bahro kündigt neue Verwicklungen an

"Als ich das erste Mal auf dem neuen Kolle-Kiez drehte, dachte ich, ich wäre im alten Kiez, weil vieles exakt so aussah, wie sonst auch. Aber als ich näher hinsah, konnte ich viele neue Dinge entdecken, die ihn noch authentischer machen. Ich finde ihn großartig“, so Wolfgang Bahro, der bald 30 Jahre lang als Jo Gerner zu sehen ist. Die S-Bahn-Bögen erinnern ihn an den berühmten Hackeschen Markt in Mitte. Sein Fazit: "Das Außenset ist viel echter und berlinerischer geworden."

Und er hat noch eine Ankündigung zu machen. "Es wird demnächst wieder eine spannende Krimi-Geschichte mit Jo Gerner geben. Und da wäre es schön, wenn der finale Showdown auf dem Kolle-Kiez stattfinden würde – mit Polizei, Stuntleuten und vielen erschreckten Passanten!“ (PM/RTL)

Alle GZSZ-Folgen könnt ihr mit einer Woce Vorlauf bei TVNOW sehen.

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt