Serien

GZSZ: Müssen Felix und Gerner ins Gefängnis?

GZSZ Gerner Felix
Felix bereut, was er Chris und Sunny angetan hat - und will nun sich und Gerner dafür büßen lassen. / Foto: MG RTL D / Rolf Baumgartner

Felix steht bei GZSZ der Gerichtsprozess wegen Brandstiftung bevor – und er trifft eine folgenschwere Entscheidung: Er will all seine Taten zugeben und Jo Gerner mit sich ins Gefängnis bringen! Ob sein Plan aufgeht?

 

Sunny will Felix nie mehr wiedersehen 

Vor dem Prozesstag quält Felix die Angst vor dem Urteil. Er will sich ablenken und besucht deshalb ein Konzert im Vereinsheim. Leider sind auch Sunny und Chris dort – und Sunny macht deutlich, dass Felix in den Knast wandern soll, damit sie ihn niemals wiedersehen muss.

Vollkommen verstört von der Begegnung flieht Felix vom Konzert, doch Chris folgt ihm nach draußen. „Ich bin ein feiges Arschloch“, entschuldigt sich Felix. Und erklärt: „Ich gebe die Brandstiftung zu, klar. Weil ich weiß, dass ich dafür nicht einfahre.“ Chris antwortet: „Naja, vorbestraft wärst du dann schon.“

 

GZSZ: Bringt Felix sich und Gerner in den Knast?

Doch Felix hat eine noch viel heftigere Entscheidung getroffen, die er seinem Bruder mitteilt:  „Was ich dir und Sunny angetan habe, ist viel mehr. Sunny wird nie darüber hinwegkommen. Und ich ziehe den Schwanz ein, weil ich Angst hab vorm Gefängnis. Ich gebe alles zu. Alles.“ Chris ist entsetzt: „Dann gehst du in den Knast.“ - „Aber nicht alleine“, stellt Felix klar. „Joachim Gerner nehme ich mit.“

Ob Felix seinen Plan wirklich wahr macht und sich selbst und Gerner ins Gefängnis bringt? Oder bringt ihn seine Angst dazu, doch einige wichtige Details vor Gericht zu verschweigen?

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt