Serien

GZSZ: Kranker Sex zwischen Cousin und Cousine Tayfun und Ayla!

Tayfun und Ayla sind zwar miteinander verwandt, haben aber trotzdem Sex. GZSZ-Schauspielerin Nadine Menz findet das krank.

GZSZ
Tayfun (Tayfun Baydar) und Ayla (Nadine Menz) kommen sich näher. (RTL / Rolf Baumgartner) RTL / Rolf Baumgartner

Jetzt ist es endlich passiert, Tayfun und Ayla hatten Sex. Obwohl die zwei miteinander verwandt sind, hatten wohl schon viele GZSZ-Fans damit gerechnet. Schon in der Vergangenheit hätteTayfun seine Cousine Ayla beinahe geheiratet, in letzter Minute dann aber doch wegen einer anderen Frau einen Rückzieher gemacht. Doch jetzt geht es zwischen den beiden doch noch zur Sache, was Ayla-Darstellerin Nadine Menz allerdings gar nicht so gut findet. Auf "rtl.de" erklärt sie: "Es war so, dass es Streitigkeiten wegen dem Kindermädchen gab. Tayfun besticht sie. Auf jeden Fall haben die sich deswegen gestritten, aber aus diesem Streit entwickelte sich wieder eine Nähe, was ein bisschen krank ist. Das ist schon ein wenig absurd. Wir schreien uns an und auf einmal hocke ich da." 

Ihr Kollege Tayfun Baydar, der bei GZSZ den derzeit vom Schicksal gebeutelten Tayfun spielt, sieht das deutlich positiver: "Das ist überhaupt nicht krank, das ist super! Aus so einem Streit heraus entwickelt sich eine Nähe, dann küsst man sich und daraus entwickelt sich dann mehr." Offensichtlich hat dem Schauspieler der Sex vor der Kamera ganz gut gefallen. Nun bleibt es abzuwarten, wie sich die Geschichte zwischen Cousin und Cousine entwickelt. Die nächsten GZSZ-Folgen werden zeigen, ob es bei einem One Night Stand bleibt oder die zwei erneut miteinander im Bett landen.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt