Serien

GZSZ: Kommt Jonas ins Gefängnis?

Kommt Jonas für seinen Hacker-Versuch ins Gefängnis? Zumindest hat Rosa Lehmann herausgefunden, dass er versucht hat, an die Kundendaten ihrer Bank zu kommen.

GZSZ: Kommt Jonas ins Gefängnis?
Felix und Merle könnten für ihr Vergehen belangt werden TVNOW / Rolf Baumgartner

Eigentlich fühlt sich Jonas (Felix van Deventer) wohl im Hause seiner Familie Seefeld. Doch nachdem die Lehmann-Bank das Haus gekauft hat, werden er und alle anderen Bewohner schikaniert, damit sie endlich ausziehen.

Das wollte er nicht auf sich sitzen lassen. Seine Freundin Merle (Ronja Herberich) schleuste sich in die Bank ein und platzierte einen Trojaner-Virus auf dem Laptop von Rosa Lehmann (Joana Schümer). Doch weiter kamen sie nicht – die Kundendaten, die sie an die Öffentlichkeit bringen wollten, waren extra verschlüsselt.

Zu allem Überfluss weiß Rosa von dem Angriff und besucht Jonas und Merle. Das, was Jonas als „Notwehr“ bezeichnet, sieht sie als Wirtschaftsspionage. Eine Anzeige würde bedeuten, dass sie ins Gefängnis müssen. Während der Konfrontation gibt Jonas indirekt zu, für den Hack verantwortlich zu sein.

Kurz darauf sucht er Rosa auf und bittet sie, Gnade zu zeigen. Sie sichert ihm zu, keine Anzeige zu erstatten – wenn sie in Ruhe gelassen wird. Allerdings hat die Aktion Konsequenzen für Merle: Sie verliert ihr Praktikum bei der Bank. Das verschweigt sie aber vorerst.

Am Ende der Folge bekommt Jonas den Auflösungsvertrag vorgelegt. Dies scheint ihn besonders wütend zu machen. Ob er jetzt doch nochmal auf dumme Gedanken kommt? Das erfahren die Zuschauer in der nächste Folge "GZSZ".

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt