Serien

GZSZ: Kommt die Babylüge ans Tageslicht?

Tuner (Thomas Drechsel) ist im Vaterglück! Nachdem er erst daran gezweifelt hat zusammen mit seinem One-Night-Stand Eltern eines Kindes zu werden, bekennt er sich jetzt zu seiner Vaterschaft. Ein Fehler, denn Lotta (Luise Schubert) will dem gutgläubigen Tuner ein Baby unterjubeln.

Tuner
Tuner wird bei GZSZ von Lotta eine Vaterschaft angehangen. Foto: RTL/ Rolf Baumgartner

Tuner ist trotz der Warnungen von Chris, dass er nicht der Vater des ungeborenen Kindes sein könnte und von Lotta nur ausgenutzt wird, bereit, Verantwortung für das Kind zu übernehmen. „So ein Hosenscheißer, der braucht doch immer Zwei. Ich will einfach da sein, wenn du es willst“, stellt er gegenüber Lotta klar. Um Turner weiter von ihren guten Absichten zu überzeugen, gibt sich Lotta zurückhaltend.„Aber Tuner, nicht, dass du denkst ich will Geld von dir.“

Die junge Frau scheint mit ihrer Baby-Lüge Erfolg zu haben, denn Tuner ahnt nichts davon, dass der Vater des Kindes eigentlich jemand anderes ist. Doch jetzt könnte ausgerechnet Mesut der Rothaarigen zum Verhängnis werden. Im Spätkauf fällt Lotta beim Bezahlen ein Ultraschallbild aus dem Portemonnaie. „10. Woche. Sieht man dir gar nicht an“, macht der ahnungslose Mesut ihr ein Kompliment. Diese freut sich aber gar nicht über die netten Worte. Turner hat Lotta schließlich  erzählt, dass sie sich erst in der 7.Woche befindet. Fliegt die Baby-Lüge bei GZSZ jetzt endlich auf oder bleibt Tuner noch länger in dem Glauben, Papa zu werden?



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt