Fernsehen

GZSZ-Komaschock: Serientod von Robert kündigt sich an | Gibt es Hoffnung?

Schock bei GZSZ: Nach seinem Sturz sieht es schlecht um Robert aus.

Brenda (Annabella Zetsch) bangt um das Leben ihres Vaters Robert (Nils Schulz).
Brenda (Annabella Zetsch) bangt um das Leben ihres Vaters Robert (Nils Schulz). Foto: TVNOW/Rolf Baumgartner

In der Jubiläumsfolge konnte der Tod trotz harter Anstrengungen keine GZSZ-Figur aus dem Spiel des Lebens reißen. Allerdings könnte Robert (Nils Schulz) jetzt den Serientod sterben. Erfahrt, wie es mit Robert, Nina (Maria Wedig) und Brenda (Annabella Zetsch) weitergeht.

 

GZSZ: Stirbt Robert den Serientod?

Angesichts Ninas Liebesglück kündigt Robert impulsiv bei W&L. Zwar kann Nina ihn gerade noch einbremsen, muss aber dafür Roberts Reise nach Dubai übernehmen. Wütend über Roberts Retourkutsche geigt Leon ihm die Meinung, sodass Robert aufgebracht zu einer Bau-Abnahme geht, wo er Nina vor einem Kunden eine Szene macht. Nina platzt der Kragen und sie wird erstmals auch richtig verletzend...

Robert stürzt
Brenda (Annabella Zetsch, l.) und Nina (Maria Wedig) kümmern sich um den schwer verletzten Robert (Nils Schulz). Foto: TVNOW/Rolf Baumgartner

Das wird sie wenig später bereuen. Denn Robert stürzt eine Treppe hinunter und muss wegen Hirnblutungen notoperiert werden. Während der OP beschuldigt Brenda Nina, ihren Vater die Treppe runtergeschubst zu haben.

 

GZSZ: Robert fällt ins Koma

Nina weist das schockiert von sich und macht sich stattdessen Vorwürfe, dass sie Robert kurz vor dem Sturz sehr verletzende Dinge an den Kopf geworfen hat. Zu aller Erleichterung verläuft die OP gut und Nina hofft, dass sie sich bald mit Robert aussprechen kann. Leider wacht Robert nicht mehr aus der Narkose auf. Er fällt ins Koma! Ob er je wieder zu sich kommt? Je länger er im Koma liegt, desto unwahrscheinlicher könnte es sein, dass sein Leben noch zu retten ist... 

Was genau passiert, erfahrt ihr zwischen dem 8. Mai und dem 11. Mai um 19.40 bei RTL. Auf TVNOW seht ihr die Folgen bereits eine Woche im Voraus.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt