Fernsehen

GZSZ: Jörn Schlönvoigt verkauft jetzt Tampons

Jörn Schlönvoigt vertreibt jetzt Bio-Tampons. Der GZSZ-Star fordert Männer dazu auf, mehr über das Thema Menstruation zu reden.

GZSZ: Jörn Schlönvoigt verkauft jetzt Tampons
Jörn Schlönvoigt und seine Frau Hanna vertreiben jetzt Tampons Foto: Getty

Was auf den ersten Blick merkwürdig wirkt, ist für Jörn Schlönvoigt (33) ganz normal: Der GSZS-Star vertreibt zusammen mit seiner Frau Hanna Weig (23) Tampons aus Bio-Baumwolle. Schlönvoigt hat sogar Anteile an der Firma „Juno & Me“, die diese herstellt. Dem Schauspieler ist es wichtig, seine Frau und Geschäftsführerin Julia Steigerwald (33) zu unterstützen. Beide lernten sich auf einer Messe kennen und seitdem hilft die Frau des "Philip Höfer"-Darstellers die umweltfreundlichen Tampons zu vermarkten.

 

GZSZ: Jörn Schlönvoigt plaudert über den Zyklus seiner Frau

Schlönvoigt fordert Männer dazu auf, mehr über das Thema Menstruation zu reden: „Ich finde es seltsam, dass das ein Thema ist, wo Menschen nicht offen drüber sprechen. Das ist etwas, was jede Frau bis zu einem bestimmten Alter hat. Frauen unterhalten sich über ihre Tage ganz offen, aber für Männer ist es ein Riesen-Ding. Ich hatte damit nie ein Problem“, sagt er im Interview mit der Bild. Er selber weiß sehr gut über den Zyklus seiner Frau Bescheid, Hanna treffe dann kurz vorher immer der „Putzwahn“. „Wir sollten stolz auf unsere Tage sein, dafür setze ich mich mit ganzem Herzen ein“, so Weig.

 

Hanna Weig: Schockiert über diese Zusatzstoffe

„Mich hat es schockiert als ich herausfand, dass meine Tampons, die ich bisher verwendet habe, Chemiefasern und Plastik enthalten“, erklärt Hanna Weig auf ihrem Instagram-Account. Die Tatsache, dass Tampon-Hersteller in Deutschland keine Zusatzstoffe angeben müssen, ist der Hauptgrund für die Gründung von „Juno & Me“: „Wir finden, die Periode ist die natürlichste Sache auf der Welt, daher sollte es auch dein Tampon sein. Unsere Tampons bestehen aus 100 Prozent Bio-Baumwolle und werden nach strengsten Qualitätsstandards in Deutschland hergestellt“, heißt es auf der Website.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt