Serien

GZSZ: Heute stirbt Serienhund Bolle!

Einer der wohl traurigsten Abschiede der GZSZ-Geschichte wird heute Abend über die Bühne gehen: Serienhund „Bolle“ wird eingeschläfert!

Anne Jörn Bolle
"Auf Wiedersehen" Bolle / RTL

Serienhund Bolle, der eigentlich eine Sie ist, und Lisa heißt, stirbt heute Abend an Organversagen. Um ihn nicht weiter leiden zu lassen, muss er eingeschläfert werden. Den Kollegen fällt der Abschied des pelzigen Begleiters schwer. 

„Bolle war ein toller Kollege“, schwärmt der fiktive-Bolle-Besitzer Jörn Schlönvoigt (28, spielt Philip). „Bolle hatte die Angewohnheit, sich richtig auf die Szene einzulassen. Wenn ich eine traurige Szene gespielt habe, hatte er die Angewohnheit, mich abzulecken“, sagt Anne Menden (29, Emily) traurig gegenüber RTL.

Bolle war seit 2005 bei GZSZ zu sehen, und wurde von insgesamt drei Hunden gespielt. Wir sagen: „Auf Wiedersehen“ zu unserem liebsten Serien-Hund. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt