Serien

GZSZ: Gehen diese Szenen zu weit? | Das sagt Felix von Jascheroff zu Johns gefährlichem Plan

GZSZ John und Shirin
John schmiedet einen riskanten Plan. Foto: MG RTL D / Rolf Baumgartner

GZSZ ist bekannt dafür, Themen anzusprechen, die Grenzen überschreiten und den Zuschauer schockiert zurücklassen. Da ist die neue Geschichte um Johns illegales Autorennen keine Ausnahme!

 

John bringt sich und andere bei GZSZ in Gefahr

Von Inzest bis häusliche Gewalt - die Macher von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" kennen keine Tabuthemen. Auch jetzt nehmen sie sich wieder einem heikelen Thema an.

Illegale Autorennen haben in den letzten Jahren immer mehr die Schlagzeilen bestimmt. Nicht selten werden dabei Unbeteiligte verletzt oder sogar getötet. Da stellt sich die Frage: Gehen die Szenen im TV zu weit?

"Closer" hat bei John-Darsteller Felix von Jascheroff nachgefragt: "Wir zeigen das alltägliche Leben. Dazu gehört nicht immer nur Heiterkeit, sondern auch mal die dunklen Pfade des Lebens", so der Schauspieler.

 

Das sagt Felix von Jascheroff zu den Szenen

Aber besteht nicht die Gefahr, Nachahmer hervorzurufen? "Gleichzeitig zeigen wir parallel immer die Gefahren auf und warnen vor den Folgen. Wir verherrlichen also nichts, sondern warnen davor."

Nichtsdestotrotz sind die in der Soap gezeigten Szenen sehr emotional, vor allem dann, wenn John durch seinen riskanten Plan seinen Freund Leon (Daniel Fehlow) in Gefahr bringt.

Fans dürfen gespannt sein, welches Tabu-Thema als nächstes im Drehbuch der Serie stehen wird. Die Ideen werden den Produzenten sicherlich nicht ausgehen. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt