Serien

GZSZ-Fiesling Bajan Linostrami will Jo Gerner zerstören!

Bajan Linostrami ist zurück im GZSZ-Kiez. Und er hat einen fürchterlichen Plan für seinen Erzfeind Jo Gerner.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
bajan-linostrami-gzsz
Bajan Linostrami ist zurück bei GZSZ! Foto: RTL / Rolf Baumgartner
Inhalt
  1. GZSZ: Linostrami will sich an Gerner rächen
  2. Großer Showdown zwischen Gerner und Linostrami?
  3. Linostrami will seine Tochter Miriam für sich gewinnen

Mit diesem GZSZ-Comeback haben die Fans bereits gerechnet, jetzt steht es fest: Bajan Linostrami , einer der größten Rivalen von Fanliebling Jo Gerner (Wolfang Bahro) kehrt nach zehn Jahren Pause tatsächlich zur Serie zurück - und er führt nichts Gutes im Schilde!

 

GZSZ: Linostrami will sich an Gerner rächen

Bei RTL+ können die Fans bereits sehen, dass Gerner im Gefängnis ein unangenehmes Wiedersehen bevorsteht. Vor Jahren sorgte Gerner dafür, dass Linostrami für die Entführung seines Sohnes Dominik (Raul Richter) und seine Erpressung im Gefängnis landete. Jetzt will der Kriminelle sich rächen.

Auch interessant:

Denn derzeit muss Gerner eine sechsmonatige Haftstrafe absitzen. Die perfekte Gelegenheit für seinen Rivalen, um sich an dem Anwalt zu rächen. Und genau das ist es, was Linostrami vorhat! "Er lässt sich in das Gefängnis, in dem Gerner einsitzt, verlegen, um dort schon auf ihn zu treffen. Er wird dann entlassen und hat nur eins im Sinn: Rache!", verrät Schauspieler Matthias Unger, der die Rolle wieder übernehmen darf, im RTL-Interview.

 

Großer Showdown zwischen Gerner und Linostrami?

Wie genau das aussehen soll, ist noch nicht klar. Allerdings könnte es ziemlich fies werden, denn Matthias Unger wird im Interview deutlich: "Er zieht seine Strippen und will Gerner vernichten." Klingt gar nicht gut! Hinzukommt: Ein erster Trailer zum großen 30. Jubiläum der Soap zeigt einen wütenden Gerner und dazu der Satz: "Unterschätze niemals einen Gerner." Ob es im Frühjahr zum großen Showdown kommt?

 

Linostrami will seine Tochter Miriam für sich gewinnen

Für Gerner ist es ein Schock, seinen Todesfeind wiederzusehen. Sofort versucht er, sich in eine andere Haftanstalt versetzen zu lassen, doch der Antrag auf Verlegung wird ohne triftigen Grund abgelehnt - ist Linostrami Schuld? "Linostrami wird das GZSZ-Universum ins Schwanken bringen und vielleicht sogar Gerner an den Rand seiner Existenz?", so Matthias Unger.

gerner-linostrami.
Gerner und Linostrami sehen sich wieder. Foto: RTL / Rolf Baumgartner

Doch nicht nur wegen Gerner wird der Bösewicht im Kolle-Kiez unterwegs sein, sondern auch für seine Tochter Miriam (Sarah Fuchs)! Er möchte endlich eine Vater-Tochter-Beziehung aufbauen. Doch das gestaltet sich schwierig. "Miriam ist sein Ein und Alles! Eine Tochter, für die er ein richtiger Vater sein will. Und er legt Vieles daran, sie für sich zu gewinnen. Miriam wehrt sich lange hart und sehr entschieden gegen seine Versuche", verrät der Schauspieler. Ob es am Ende doch gelingt, Miriam wieder näher zu kommen, wird sich zeigen...

Wer wissen möchte, wie es bei GZSZ weitergeht: Bei RTL+ sind bereits sechs neue Folgen der Serie verfügbar.*

 

*Affiliate Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt