Serien

GZSZ: Felix von Jascheroff: Kaum Kontakt mehr zum Bruder

Zwei berühmte Brüder und trotzdem keine gemeinsamen Auftritte auf dem roten Teppich. GZSZ-Star Felix von Jascheroff (32) und sein Bruder Constantin (29), der gerade wieder im „Tatort“ zu sehen war, haben kaum noch Kontakt miteinander. Im Interview mit der Berliner Zeitung (BZ) erklärte der Jüngere jetzt, warum.

Felix von Jascheroff
Felix von Jascheroff (RTL) RTL

Wie Constantin der BZ erzählte, halte er sehr viel von seinem Bruder, der in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ John Bachmann spiellt. Dass sie heute keine enge Beziehung hätten, sei der Tatsache geschuldet, dass sich ihre Eltern vor etwa 20 Jahren trennten. Constantin blieb im Gegensatz zu Felix bei seinem Vater, der inzwischen zum dritten Mal verheiratet ist. Scheidung und die Trennung von Geschwistern - für viele Kinder sicher eine kleine Tragödie.

„Felix ist ein guter Mann“

„Ich liebe meinen Bruder sehr, wir haben momentan aber nicht mehr so den Kontakt. Aber dafür haben wir ja die halbe Kindheit miteinander verbracht. Er ist ein guter Mann“, so Constantin gegenüber der BZ.

Ganz ist die brüderliche Bande allerdings nicht gebrochen. Gelegentlich sehen sich die beiden im Rahmen von Familienfesten und Feiertagen – im Kreis ihrer großen Patchwork-Familie. „Wir haben alle ein prima Verhältnis. Ich finde Patchwork super! Es ist immer so entspannt“, sagt Constantin.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt